Von Comedy und Musik bis zum Naturerlebnispfad

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche wieder

Auf dem Naturerlebnispfad gibt es am Sonntag viel zu entdecken. Foto: Tim Kögler

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche. Es ist wieder jede Menge los in Monheim am Rhein. Hier einige Beispiele.

„Lange Lernnacht“ heißt es am Dienstag, 2. April und Donnerstag, jeweils 18 von 21 Uhr, in der Bibliothek an der Tempelhofer Straße. Das kostenlose Angebot gilt für Schülerinnen und Schüler vor den Abiturprüfungen. Neben einer ruhigen Lernatmosphäre und Gruppentischen gibt es auch Fachbücher, Nervennahrung und einen Ansprechpartner für verschiedene Fächer.

Am Mittwoch, 3. April, 19 Uhr, kommt Comedien Luke Mockridge ins Bürgerhaus an der Baumberger Humboldtstraße. Er ist sechsfacher Comedypreisgewinner. 2019 bekam er den Grimme-Preis und den deutschen Fernsehpreis überreicht. Damit ist Luke Mockridge mit seinen 34 Jahren schon jetzt einer der größten Comedy-Stars in Deutschland. Karten sind für zehn Euro im Vorverkauf online unter [extern]www.kenntjeder.ticket.io erhältlich.

Am Freitag wird es im Sojus 7 an der Kapellenstraße um 19.30 Uhr bei freiem Eintritt bunt musikalisch. An diesem Abend servieren Künstlerinnen und Künstler aus Köln einen Genremix aus Jazz, Trip Hop, Techno und Soul. Das Kölner Duo The bottomline überzeugte bereits zur 27. MonArt im Sojus 7 mit ihrem kühnen Genremix aus Jazz, Klassik und Trip Hop. Franzis Lating und Johannes Elia Nuß verbinden mit ihrem Liveprogramm vermeintlich gegensätzliche Musiktraditionen und beweisen, dass es gelingen kann, sich auf musikalische Weise mit den schwierigen Themen der Gegenwart differenziert auseinanderzusetzen. Die Kölner Singer-Songwriterin und Multi-Instrumentalistin Anni Yu verbindet in ihren Loop-Station-Performances Elemente von Neo-Soul und melodischem Techno. Sie repräsentiert queere Sichtbarkeit und sexuelle Vielfalt nicht nur in ihren Texten, sondern auch, indem sie eine Bühne für Kollaborationen innerhalb der queeren Community schafft. An diesem Abend wird sie außerdem von Leela Faude am Schlagzeug begleitet. Leela Faude ist eine junge Jazz-Schlagzeugerin und Perkussionistin, deren größter Einfluss die Rhythmen aus Cuba, Brasilien und Senegal sind.

Wieso finden sich in der „heimischen“ Artenvielfalt Schottische Hochlandrinder, aber keine Pinguine? Und wie kommt es, dass in Monheim am Rhein gleich zwei Deiche hintereinander stehen? Entlang des Naturerlebnispfads gehen Interessierte am Sonntag, 7. April, gemeinsam um10 Uhr auf Spuren- und Geschichtensuche. Für die Führung muss man sich mindestens zwei Tage vorher bei der Tourist-Information im Center der Monheimer Kulturwerke am Ingeborg-Friebe-Platz (E-Mail [E-Mail]touristinfo@monheim.de, Telefon +49 2173 276 444) anmelden. Karten kosten sieben Euro pro Person. Kinder ab zehn Jahren bezahlen drei Euro. Für Kinder unter diesem Alter ist die Führung kostenlos. Treffpunkt ist an der Tourist-Information, Am Vogelort, am Landschaftspark Rheinbogen.

Es lassen sich immer wieder spannende Mitmachaktionen, Vorträge und Führungen im städtischen Terminkalender finden. Gleichzeitig können über die Stadthomepage [extern]www.monheim.de selbst Ankündigungen eingetragen werden. (nj) 

Neue Nachrichten

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „Edducare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr

Raman Hasan bietet jeden Samstag frisches Obst und Gemüse auf dem Ernst-Reuter-Platz an

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben