Ursula Poznanski kommt mit neuem Roman „Aquila“ ins Ulla-Hahn-Haus

Österreicherin liest aus ihrem Jugendroman auch in der Aula am Berliner Ring

Jugendromane wie „Layers“, „Erebos“ und „Elanus“ haben Ursula Poznanski zu einer beliebten Autorin gemacht. Auf ihrer Lesereise durch Nordrhein-Westfalen kommt die Österreicherin mit ihrem neuen Roman „Aquila“ nun auch nach Monheim am Rhein. Am Montag, 19. Februar liest sie von 19 bis 20.30 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren im Ulla-Hahn-Haus. Der Eintritt ist frei. Für Schulklassen gibt es einen weiteren Termin am 20. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr in der Aula am Berliner Ring, ebenfalls kostenfrei.

"Die Werke von Ursula Poznanski sind toll geschrieben und gelten zurecht als Thriller“, erklärt Siegfried Bast vom Ulla-Hahn-Haus. „Die Bücher lassen jugendliche Helden in unerwartete, rätselhafte Situationen geraten, die von Kontrollverlust und Manipulation geprägt sind.“

Im aktuellen Werk „Aquila“ wacht die junge Studentin Nika eines Morgens in ihrer Wohngemeinschaft auf. Sie glaubt, am Abend zu lange gefeiert zu haben, stellt dann aber fest, dass sie zwei Tage durchgeschlafen hat. Ohne Erinnerung, Handy, Schlüssel oder Pass irrt sie durch Siena. Verschwunden scheint auch ihre Mitbewohnerin Jennifer. In ihrer Hosentasche findet Nika schließlich einen Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen, die sie auf eine nervenaufreibende Schnitzeljagd schicken. Durch enge Gassen folgt sie kryptischen Hinweisen in unterirdische Labyrinthe und zwielichtige Hinterhöfe der italienischen Stadt. Hinter jeder Wegbiegung erlebt Nika ein Wechselbad der Gefühle. „Die Autorin führt hier nicht nur Nika, sondern auch den Leser gekonnt in die Irre und beschert atemlosen Nervenkitzel“, weiß Bast.

Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte unterschiedliche Fächer, bevor sie als Medizinjournalistin arbeitete. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt „Erebos“ erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Jugendliteraturpreis, und machte die Autorin international bekannt. Mittlerweile ist sie eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Jugendbuchautorinnen und schreibt daneben auch Thriller-Bestseller für Erwachsene. Mit ihrer Familie lebt sie im Süden von Wien.

Für beide Lesungen ist eine Anmeldung erforderlich im Ulla-Hahn-Haus an der Neustraße 2-4 unter Telefon 951-4140 oder per E-Mail an [E-Mail]ullahahnhausdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. Das komplette Programm gibt es unter [extern]www.monheim.de/kultur-bildung/ulla-hahn-haus/angebote-ulla-hahn-haus. (bh)

Neue Nachrichten

Übersicht präsentiert viele Angebote vom 12. bis zum 23. Oktober auf einen Blick

mehr

Vorstellung der Pläne zum „Hasholzer Grund Süd“ und zur Griesstraße am 6. Oktober um 18.30 Uhr

mehr

Nach der Ausstellung vom 26. September bis zum 17. Oktober beginnt der Umbau zur Kulturraffinerie K714

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben