Treffen der ZWAR-Netzwerke fallen vorübergehend aus

Zusammenkommen der drei Basisgruppen sind wegen der steigenden Corona-Zahlen erst einmal abgesagt

ZWAR – das steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und verbindet Menschen ab 55 Jahren, die gemeinsam ihre Freizeit gestalten wollen. In Monheim am Rhein gibt es drei Netzwerke – von der Stadtverwaltung unterstützt. Allerdings sind deren Treffen wegen der steigenden Corona-Zahlen nun erst einmal abgesagt.

Die drei Basisgruppen beziehen sich auf Baumberg, Sandberg und Musikantenviertel sowie Berliner Viertel, Zaunswinkel und Alt-Monheim.

ZWAR-Netzwerke sind keine Vereine, sie sind überparteilich, basisdemokratisch, selbstorganisiert und konfessionell ungebunden. Dabei gibt es keine vorgegebene Struktur oder Hierarchie. Jeder bestimmt für sich selbst und gemeinsam mit anderen, was man tun möchte.

Als Ansprechpersonen stehen im Monheimer Rathaus im Bereich Ordnung und Soziales Hildegard Klauke unter Telefon 02173 951-506 oder per E-Mail an [E-Mail]hklauke@monheim.de und Astrid Patten unter Telefon 02173 951-508 oder per E-Mail [E-Mail]apatten@monheim.de zur Verfügung. (nj)

Neue Nachrichten

Infos, Kursprogramm und ganz viel Kunst gibt es ab sofort auf www.kunstschule.monheim.de

mehr

Bereits Ende Juli sollen die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein

mehr

Es geht unter anderem ins Berliner Viertel, zum Römerkastell und in den Rheinbogen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben