Termine im Rathaus nur noch nach Vereinbarung

Kontaktaufnahme erst schriftlich oder per Telefon / Eingeschränkter Zutritt am Vormittag / Volle Erreichbarkeit bleibt ganztägig gewahrt

Die Türen zum Monheimer Rathaus öffnen sich zum gegenseitigen Schutz nur noch nach vorheriger Anmeldung. Foto: Norbert Jakobs

Infolge der fortschreitenden Corona-Epidemie ist die Stadt dazu gezwungen, ihre Dienstleistungen mit persönlichem Kontakt zur Bürgerschaft weiter einzuschränken.

Gleichzeitig weist Bürgermeister Daniel Zimmermann auf Erleichterungen durch das Innenministerium hin: „Die [PDF]Notwendigkeit, sich bei Umzügen an- oder abzumelden betrachten wir für sechs Wochen als ausgesetzt. [PDF]Personalausweise und Reisepässe müssen bis zu drei Monate nach Ablauf nicht erneuert werden. Bitte nutzen Sie diese zusätzlichen Spielraum, um auf den Gang ins Rathaus möglichst ganz zu verzichten.“

Für unaufschiebbare Erledigungen gilt: Sämtliche Termine im Rathaus werden nur noch nach telefonischer Vorabstimmung in der Zeit zwischen 9 und 12 Uhr angenommen. Zur Gewährleistung werden Einlasskontrollen am Haupteingang stattfinden. Die restlichen Eingänge sind geschlossen. Schriftlich und telefonisch bleibt das Rathaus hingegen zu den üblichen Kernarbeitszeiten ganztägig und voll erreichbar. Diese sind montags bis freitags von 8.30 bis 12 sowie montags bis mittwochs von 13 bis 15 und donnerstags bis 17.30 Uhr.

Alle städtischen Einrichtungen, das Mona Mare und die Servicecenter der städtischen Tochtergesellschaften bleiben vollständig geschlossen. Für alle Kitas und Schulen gilt ein Betretungsverbot. Die Notbetreuung für rund 80 Kinder mit Eltern in systemrelevanten Berufen ist hier erfolgreich in allen Betreuungsstätten angelaufen. Diese Regelungen gelten bis vorerst 19. April.

Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürgerinnen und Bürger auf alle verschiebbaren Präsenztermine zu verzichten. Bürgermeister Daniel Zimmermann: „Wir sind als Stadtverwaltung weiter für die Bürgerinnen und Bürger da. Sicherheit geht in diesen besonderen Tagen jedoch vor. Deshalb organisieren wir den Service so, dass wir das Infektionsrisiko auf ein absolutes Minimum reduzieren können.“

Alle städtischen Meldungen zum Thema Corona gibt es [intern]hier. (ts)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 22 vom 10. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Am 15. August können Interessierte im Rahmen einer VHS-Führung die Jäger der Nacht erleben

mehr

Musiker treten bei Sojus-7-Musikreihe „Nichtival“ am 15. und 16. August auf der Freilichtbühne auf

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben