Stadtführungen, Fastenbrechen und Jazz mit Herz und Leidenschaft

Städtischer Terminkalender listet am Wochenende zahlreiche Angebote auf

Die Aussichten auf das Wochenende sind nicht nur mit Blick auf die Wetterkarte gut. Am Samstag soll auf der Krischerstraße ein öffentliches Fastenbrechen gefeiert werden, am Sonntag wird im Grünen Jazz gespielt. Dazu finden zwei Stadtführungen statt.

Stadtführer Holger Franke bietet am Freitag, 2. Juni, um 10.30 Uhr wieder eine kulinarische Führung mit dem Titel „Monheim von seiner Schokoladenseite“ an. Gemeinsam mit dem Monheimer Schauspieler, der in der Fernsehserie „Unter uns“ den Bäcker Wolfgang Weigel spielte, besuchen Teilnehmer verschiedene inhabergeführte Geschäfte und Cafés. Dabei erfahren sie Wissenswertes aus der über 850-jährigen Stadtgeschichte und spannende Anekdoten aus Frankes Vergangenheit als Fernsehbäcker. Die dreistündige Führung startet am Gänselieselbrunnen am Rathaus. Die Teilnahme kostet inklusive süßer Köstlichkeiten und Kaffee, Tee oder Kakao 28 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt Marke Monheim, Rathausplatz 20, entgegen.

Am Samstagabend, 3. Juni, ist auf der Krischerstraße zwischen Mittelstraße und Kreisverkehr Kirchstraße ein öffentliches Fastenbrechen geplant. Im Ramadan, dem Fastenmonat der Moslems, wird abends meist gemeinsam im Kreise der Familie und mit Freunden nach einem enthaltsamen Tag gespeist. Mit dem Öffentlichen Fastenbrechen soll dieses Ritual der Moslems in Monheim am Rhein erstmals einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht werden. Jeder ist eingeladen, mitzufeiern. Engagierte Bürger hatten die Idee, unterstützt werden sie vom Integrationsrat, verschiedenen Gemeinden und Vereinen sowie der Stadtverwaltung. Um 20 Uhr startet ein kleines Bühnenprogramms ist um 20 Uhr, das gemeinsame kostenlose Fastenbrechen beginnt bei Sonnenuntergang um 21.50 Uhr. Ausklang ist gegen 22.30 Uhr. Bei gutem Wetter rechnen die Initiatoren mit bis zu 1000 Besuchern.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem entspannten Jazz-Konzert im Garten des Deusser-Hauses, An d’r Kapell 2. Der Verein JiM – Jazz in Monheim präsentiert die Band Born to Swing. Mit Herz und Leidenschaft interpretiert sie Titel aus dem „Great American Songbook“, dazu auch selten gespielte, mitreißende Swingtitel, liebevoll arrangiert und mit authentischem Groove gespielt. Die Stärke des Quintetts basiert auf einem ähnlichen musikalischen Hintergrund. Alle Mitglieder sind in der europäischen Jazzszene etabliert und gehören zu den gefragtesten Musikern in Europa. Auch mit Persönlichkeiten wie Lionel Hampton, Red Holloway, Clark Terry oder Benny Golson standen sie schon auf großen Bühnen. Zur Band gehören Klaus Osterloh (Trompete), Matthias Seuffert (Saxophon und Klarinette), Thilo Wagner (Piano), Lindy Huppertsberg (Bass und Gesang) und Gregor Beck (Schlagzeug).

Zum fröhlichen Abschluss des Wochenendes lockt am Abend, 18 Uhr, eine Führung zum Thema „Zwischen Kölsch und Alt“. MonGuide Holger Franke erläutert Teilnehmern die traditionsreiche Biergeschichte mit unterhaltsamen Anekdoten zur rheinischen Toleranz der Gastwirte. Treffpunkt ist an der Doll Eck, der Kreuzung von Alte Schulstraße und Krummstraße. Von dort werden verschiedene Orte und Wirte angesteuert. Die Teilnahme an der zweistündigen Führung kostet inklusive Bierverkostung 19 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an info@marke-monheim.de entgegen.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben