Stadtentscheid: Wer liest am besten vor?


Kinder der sechsten Klassen stellen sich am 25. Januar der Jury

Zum 49. Mal startet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den Vorlesewettbewerb für Schüler der sechsten Klassen. Über die Freude am Lesen soll Interesse an der Literatur geweckt und gefördert werden. Der Wettbewerb führt von den Schulen bis zur Bundesebene. Alle teilnehmenden Kinder erhalten Urkunden und Buchpreise, die Sieger zusätzlich Büchergutscheine.

Der diesjährige Stadtentscheid findet statt am Freitag, 25. Januar, um 14.30 Uhr in der Stadtbücherei (Tempelhofer Straße 13). Eine Jury aus Buchhandel, Lehrern, Vorjahressieger und Bücherei ermittelt die Sieger. Leiterin der Jury ist Elisabeth Tonn, die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses. Bewertet werden Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung; zunächst mit vorbereiteten eigenen Texten, dann mit einem von der Bücherei ausgesuchten Text.

Es treten an: Michelle Kopitzke (Anton-Schwarz-Hauptschule), Joshua Gerstel (Otto-Hahn-Gymnasium), Sabrina Sliepen (Lise-Meitner-Realschule) und Melina Delfs (Peter-Ustinov-Gesamtschule).

[extern]Mehr über den Vorlesewettbewerb

Neue Nachrichten

as Angebot reicht von einer Lesung über einen Selbstverteidigungskurs bis zu Fairtrade-Rosen

mehr

Radiomoderatorinnen und -moderatoren des Sojus 7 freuen sich über Unterstützung von Spendenden und Prominenten

mehr

Freie Plätze unter anderem im Leseclub, im „Jungen Monheimer Schreiblabor“ und bei Weiterbildungen zur Lese- und Literaturpädagogik

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben