Stadt spendet Atemschutztechnik für ukrainische Feuerwehren

Generalkonsulin Iryna Shum nimmt in der neuen Feuer- und Rettungswache Atemschutzgeräte, Atemschutzmasken und Atemluftflaschen entgegen

Die Einsatzkräfte der Monheimer Feuerwehr erläutern der Generalkonsulin der Ukraine Iryna Shum und Olek Honcharuk vom Generalkonsulat die Technik. Foto: Birte Hauke

André Linscheid, Sachgebietsleiter Technik, Markus Stenzel, stellvertretender Leiter der Monheimer Feuerwehr, Generalkonsulin der Ukraine Iryna Shum, Olek Honcharuk vom Generalkonsulat und Wachabteilungsleiter Gerhard Meinke bei der Spendenübergabe auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache. Foto: Birte Hauke

Beim Angriff auf die ukrainische Hauptstadt Kiew haben russische Truppen auch große Teile der Feuerwehrinfrastruktur in den Vororten zerstört. Das Generalkonsulat der Ukraine in Düsseldorf bemüht sich deshalb nun dringend um Ersatz. Am Mittwoch, 27. April, konnte der stellvertretende Leiter der Monheimer Feuerwehr, Markus Stenzel, der ukrainischen Generalkonsulin Iryna Shum einige Kisten mit Atemschutztechnik übergeben.

„Wir haben bei unserer Atemschutztechnik das System gewechselt und würden die alten Geräte normalerweise verkaufen. Als die Anfrage des ukrainischen Generalkonsulats kam, war schnell klar, dass wir sie gerne spenden“, berichtet Markus Stenzel. „Die Technik wird bei uns regelmäßig gewartet und ist selbstverständlich voll funktionsfähig – da hängt ja unser Leben dran“, betont Stenzel. Von der Monheimer Feuerwehr kommen 90 Atemschutzgeräte. 150 Atemschutzmasken spendet die Feuerwehr Mettmann und 12 Atemluftflaschen die Feuerwehr Ratingen.

Den Transport der feuerwehrtechnischen Ausrüstung organisiert das ukrainische Generalkonsulat. Die Technik soll voraussichtlich in Vororten von Kiew, unter anderem Irpin und Butscha, zum Einsatz kommen. (bh)

Neue Nachrichten

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr

Die Gruppe Alt-Monheim, Berliner Viertel und Zaunswinkel trifft sich am 10. August

mehr

Nie war Energiesparen wertvoller! Im heimischen Rheinpark bereitet man sich und die Kundschaft schon jetzt auf herausfordernde Monate vor 

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben