Richtfest für die Kulturraffinerie K714 mit inszenierter Installation „Zwischen-Welt“

Monheim am Rhein feiert am Sonntag, 5. Mai, die Haustaufe der multifunktionalen Veranstaltungshalle mit einem spartenübergreifenden Event

Der Blick auf die wachsende Kulturraffinerie K714 aus der Vogelperspektive zeigt: Das Dach des großen Saals ist bereits geschlossen. Es kann Richtfest gefeiert werden. Foto: Monheimer Kulturwerke / Tim Kögler

Die Kultur bekommt ein neues Zuhause. Es wird auf viele Weisen einzigartig sein. Und es liegt direkt an der Monheimer Rheinpromenade, zwischen dem Geysir von Thomas Stricker und der von Markus Lüpertz geschaffenen Skulptur der Leda. Die Kulturraffinerie K714 ist inzwischen zu voller Höhe aufgewachsen. Mit der Schließung des Dachs, beginnt das Herz dieses einzigartigen Gebäudes nun schon jetzt zu pulsieren. 

Nachdem im Sommer vergangenen Jahres die Grundsteinlegung gefeiert werden konnte, laden die Stadt Monheim am Rhein und die Monheimer Kulturwerke alle Interessierten am Sonntag, 5. Mai, um 16 Uhr nun bereits zum Richtfest ein. Zur Aufführung kommt im Rohbau des Gebäudes dabei die Inszenierung „Zwischen-Welt“. 

Unmittelbar nach dem Richtfest beginnt dann der Ausbau der zahlreichen Innenräume, die zusammen eine Nutzfläche von knapp 14.000 Quadratmeter einnehmen. Sukzessiv wird dann Raum für Raum fertiggestellt, bis 2025 schließlich die komplexe Ober- und Untermaschinerie im Großen Saal installiert werden kann. Schon bevor das erste Mal im großen Saal gefeiert werden kann, werden das Restaurant und die dazugehörige Dachterrasse im Nordkubus eröffnen – mit Blick auf den großen Strom am Rheinkilometer 714.

Eine der spektakulärsten Kulturbaustellen des Rheinlands

Bürgermeister Daniel Zimmermann und Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke, sind bereits voller Vorfreude: „Mit dem Richtfest passieren wir auf einer der spektakulärsten Kulturbaustellen des Rheinlands einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Eröffnung der Kulturraffinerie K714.“ Neben der traditionellen Danksagung an die Gewerke werden mit der Produktion „Zwischen-Welt“ bereits einige Facetten der künftigen Nutzung des multifunktionalen Kulturorts enthüllt. Speziell für die Monheimer Kulturwerke und exklusiv für die Feier des Richtfests hat das Münchener Künstlerkollektiv Hidalgo ein Auftragswerk entwickelt, das tatsächlich in diesen besonderen Moment zwischen Sein und Werden hineinziehen wird, machen Witkowski und Zimmermann gemeinsam Lust auf einen ganz besonderen Tag. „Wir begrüßen alle Interessierten in dieser Zwischenwelt, die dazu einlädt, sich bereits jetzt in die zukünftige Kulturraffinerie K714 hineinzuträumen.“ Das Davor ist nicht mehr, das Neue ist noch nicht. Die installative Inszenierung zelebriert mit Schauspiel, Tanz und Musik ein Volksfest für das Publikum. Die Gäste können die Inszenierung wie im Theater von Anfang bis Ende im Ablauf begleiten – oder sich lösen und wie im Museum eigenständig vier Wandel-Orte betrachten.

Begleitend sind alle Gäste zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Der Zugang zur Kulturraffinerie K714 erfolgt nur über die Rheinparkallee und die Daimlerstraße, also nicht von der Rheinpromenade aus. Vor Ort stehen das neue Kulturraffinerie-K714-Parkhaus an der Daimler Straße sowie ausreichende Fahrrad-Parkplätze zur Verfügung – kostenfrei. Gefeiert wird ein spektakuläres Baustellenfest. Festes Schuhwerk wird daher ausdrücklich empfohlen. (ts)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 11 vom 27. Mai 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche wieder

mehr

Die städtischen Kultureinrichtungen laden am Stadtfest-Wochenende zu Festivalfeeling und kreativen Mitmachaktionen auf Eierplatz und Heinestraße ein

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben