Richtfest für das neue Monheimer Tor

In Monheim Mitte wird am 18. Oktober der nächste große Meilenstein für das moderne Stadtzentrum der Gegenwart und Zukunft gefeiert

Blick auf das neue Monheimer Tor, das künftig den Eingang zu Monheim Mitte städtebaulich prägen wird. Grafik: Monheimer Einkaufszentren

Die derzeitige Großbaustelle aus der Luft. Viele Gewerke arbeiten hier derzeit Hand in Hand, um das neue Monheimer Tor in die Höhe zu ziehen. Foto: Stadt Monheim am Rhein / Tim Kögler

Da kommen Emotionen auf! Auch im Foyer des neuen Monheimer Emotion-Kinos wird man es vor und nach den Filmaufführungen sehr angenehm aushalten können. Grafik: Monheimer Einkaufszentren / Eccoplexx Mettmann GmbH

Die sechs Kinosäle werden ganz individuell ausgestattet und dabei auch –aber nicht nur – mit Größe, sondern auch mit Atmosphäre, Technik und angenehmen Sitzen punkten. Grafik: Monheimer Einkaufszentren / Eccoplexx Mettmann GmbH

Die Modeexperten von Sinn kommen mit einem großen Markenangebot für Damen und Herren ins Monheimer Tor. Grafik: Monheimer Einkaufszentren

Die Arbeiten am Einkaufszentrum Monheimer Tor schreiten voran. Inzwischen werden vor allem die drei neuen Anbauten zunehmend sichtbarer. Und es kann Richtfest gefeiert werden! Am Mittwoch, 18. Oktober, sind alle Bürgerinnen und Bürgern von 14 bis 17 Uhr zum Feiern und zu einem Baustellenbesuch eingeladen.

Seit April ist das zentral in Monheim Mitte gelegene Shoppingcenter baubedingt geschlossen. Das Gebäude wird fast komplett neugestaltet und um drei separate Stadthäuser erweitert, die an den bestehenden Baukörper angesetzt werden, der ebenfalls komplett entkernt und fir für die Zukunft gemacht wird. Die drei bald das Stadtbild mitprägenden Häuser sind nun bereits ordentlich in die Höhe gewachsen. Die Eröffnung der Handelsflächen und des Kinos 2024 rückt damit immer näher. 2025 wird zudem auch das neue Holiday Inn Express & Suites Hotel seine Türen für die ersten Gäste öffnen.

Der offizielle Teil der Veranstaltung am 18. Oktober wird um 14.30 Uhr mit begrüßenden Worten von Bürgermeister Daniel Zimmermann und Isabel Port, Geschäftsführerin der Monheimer Einkaufszentren Gesellschaften, eingeleitet. Und natürlich wird im Anschluss auch der traditionelle Richtspruch durch den Zimmermeister nicht fehlen. Die Verantwortlichen und Mitwirkenden am Bau wollen dann gemeinsam mit allen interessierten Gästen aus der Bürgerschaft auf das bisherige Gelingen und die unter weiterhin nicht leichten Bedingungen in der Bauwirtschaft erreichten Baufortschritte anstoßen.

Gemeinsames Schmücken des Richtkranzes

„Schon ab 14 Uhr haben alle Gäste von Jung bis Alt die Möglichkeit, mit uns den Richtkranz zu schmücken“, lädt Isabel Port ein. „Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neugierige können gerne Teile der Baustelle besichtigen und sich über die künftigen Ankermieter im Monheimer Tor informieren lassen.“

Zu Herbstbeginn wurde in Monheim Mitte bereits der erste Geburtstag des im September 2022 eröffneten neuen Rathauscenters gefeiert. „Mit dem Monheimer Tor als zweitem großen Bauabschnitt wird sich das Angebot im neuen Innenstadt-Quartier, das Einkaufen, Freizeit, Kultur, Arbeiten und Wohnen miteinander in modernster Form verbindet, weiter komplettieren“, sind sich Isabel Port und Thomas du Buy, der Centermanager des Monheimer Tors, sicher.

Port: „Das Richtfest ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Wiedereröffnung des neu konzipierten Gebäudes. Das neue Monheimer Tor wird neben einer tollen Architektur auch einen attraktiven Mix aus Nahversorgung, Shopping und Freizeitvergnügen bieten und damit Monheims schon heute enorm erstarkte Position als ansprechende Einkaufsstadt erfolgreich weiter ausbauen.“

Bekannte und neue Namen

Mit der Wiedereröffnung des Handels ziehen Apollo Optik, die Bäckerei Büsch, Deichmann, der dm-Drogeriemarkt, Edeka, Takko-Fashion und Woolworth wieder zurück ins Monheimer Tor. Alle haben dort zuvor bereits ihr Zehnjähriges Bestehen dort gefeiert und freuen sich nun darauf, mit ihrer treuen und neuen Kundschaft weiter durchzustarten. Der Edeka-Frischemarkt Gusek, ebenfalls Mieter der ersten Stunde, erweitert seine bisherige Verkaufsfläche um mehr als 500 Quadratmeter und wird darauf künftig unter anderem ein deutlich erweitertes Sortiment an Bio-Produkten, eine heiße Theke und eine Sushibar realisieren. Das Modehaus Sinn wird auf einer Verkaufsfläche über 3000 Quadratmetern ein großes Sortiment an Damen- und Herrenmode verschiedener starker Marken anbieten. Ein Café und ein Blumenshop ergänzen das Angebot in der Mall.

Und zur Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes gehört natürlich auch das von so vielen Menschen herbeigesehnte Kino. Es wird den Namen Emotion haben und im neuen Monheimer Tor auf der zweiten und dritten Etage wohl bald tatsächlich viele Emotionen auslösen. Mit sechs ganz individuell konzipierten Kinosälen, allesamt mit toller Atmosphäre und ganz viel High-End-Technik ausgestattet, wird das Emotion ganz sicher zu einer attraktiven Freizeitbereicherung für Monheim Mitte werden. (ts)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 13 vom 24. Juni 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Die Gewinnerinnen und Gewinner der diesjährigen Rathaus-Rallye stehen fest

mehr

Auch in dieser Woche lohnt sich der Blick in den städtischen Terminkalender

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben