Radio Rakete sendet auch zwischen Weihnachten und Neujahr

Podcasts, Tanzabende und eine ganz besondere Matinée beim Mitmach-Sender des Sojus 7

Das Mighty Hallelujah Terzett präsentiert am 2. Januar einige unveröffentlichte Perlen. Foto: Adrian Breuer

Wer zwischen Weihnachten und Silvester etwas mehr Zeit hat, kann bei den Sendungen des Mitmach-Senders „Radio Rakete“ des Sojus 7 vorbeihören. Neben Podcast-Wiederholungen stehen einige spannende Musiksendungen auf dem Programm. „Für Präsenzveranstaltungen müssen wir derzeit nahezu täglich die Bedingungen anpassen, bei Radio Rakete können wir Sendungen live oder im Vorhinein produzieren und die Menschen weiter ansprechen,“ freut sich der Leiter des Sojus 7, Christian Kaindl. Für Silvester kündigt das DJ-Konglomerat „Schrille Rille“ einen Tanzabend an.

Zwischen dem 27. und dem 30. Dezember wiederholt Radio Rakete vier Podcasts, die in diesem Jahr im Austausch mit Radyo Ataşehir entstanden sind. Ataşehir, ein Stadtbezirk von Istanbul auf der asiatischen Seite, ist seit 2015 die jüngste Partnerstadt von Monheim am Rhein. Während die städtische Kunstschule wegen der Pandemie mit der Kunstschule Monheim in Ataşehir digitale Workshops organisierte und die städtische Musikschule ein gemeinsames Musikstück produzierte, sendeten Radio Rakete und der türkische Sender Radyo Ataşehir Podcasts aus der jeweiligen Partnerstadt. Beide Radiosender haben jeweils vier Folgen aufgenommen. In den Episoden von Radyo Ataşehir interviewt Erdeniz Erol in türkischer Sprache lokale Musikerinnen und Musiker, die ihre Musik spielen. In den Folgen von Radio Rakete geht es um die Anfänge des Sojus 7, aktuelle Themen, Radio Rakete, Partnerstädte und durch das Programm entstandene Freundschaften. Die Sendungen moderiert die Monheimerin Özge Kabukcu. Die Sendungen beider Sender laufen noch bis Donnerstag täglich zwischen 17 und 20 Uhr.

Am Donnerstag, 30. Dezember, 20.15 Uhr, sendet Casi Blanca aus seinem Heimstudio eine neue Folge „Pott Pürree“, mit einem kleinen Rückblick auf die schrecklichen und schönen Dinge im sich neigenden Jahr.

Zu Silvester am 31. Dezember melden sich um 20 Uhr die ehrenamtlichen Mitglieder des DJ-Konglomerats „Schrille Rille“ zurück. Unter dem Motto „Beat statt Böller“ gibt es, wie schon beim vergangenen Pandemie-Silvester, eine Extraausgabe. Es werden ausschließlich Vinylplatten aufgelegt – neu gekauft oder sogar noch original aus der „guten alten“ Schallplattenzeit.

Das neue Jahr startet am Sonntag, 2. Januar, ab 12.30 Uhr mit Live-Musik im Rahmen der großen „Mighty-Hallelujah-Terzett-Neujahrs-Matinée“. Nach 16 Jahren Bandgeschichte verspricht das Trio einige unveröffentlichte Perlen der Rock- und Pop-Geschichte, die durch die Terzett-Mangel gedreht wurden.

Am Samstag, 8. Januar, 20 Uhr, setzen Anika und Mary mit ihrer monatlichen Sendung „Mixtape“ die Reihe der regelmäßigen Live-Shows fort. Dieses Mal steht ein Interview mit der schwedischen Band Freedom auf dem Programm.

Informationen über das komplette Radioprogramm, die Möglichkeiten, sich selbst einzubringen, und eine Mediathek gibt es im Internet unter [extern]www.sojus.de/radio. (bh)

  • Montag bis Donnerstag, 27. bis 30. Dezember, ab 17 Uhr: „Bir Arkadaş Uğrayacaktı“ von Radyo Ataşehir und ab 18.15 Uhr „Auf einen Cay mit …“ von Radio Rakete
  • Donnerstag, 30. Dezember, 20.15 Uhr: Casi Blancas „Pott Pürree“
  • Freitag, 31. Dezember, 20 Uhr: Tanzabend „Schrille Rille“
  • Sonntag, 2. Januar, 12.30 Uhr: „Mighty-Hallelujah-Terzett-Neujahrs-Matinée“
  • Samstag, 8. Januar, 20 Uhr: Anikas und Marys „Mixtape“

Neue Nachrichten

Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern konnte am Freitag das erste Richtfest gefeiert werden / Neue Restaurants und Läden eröffnen im Herbst

mehr

Vier Handlungsfelder für noch mehr Gemeinsamkeit: Die Grundlage für eine zukunftsweisende Integrationsarbeit ist geschaffen

mehr

Mon-Guides starten mit einem bunten Programm in die Saison

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben