Radio Rakete feiert zweijähriges Bestehen mit „Tag des offenen Cockpits“

Am 26. März gibt es ab 10 Uhr ein Live-Radioprogramm und offene Türen im Café „Zum goldenen Hans“ am Ernst-Reuter-Platz

Seit zwei Jahren werden im Sojus-7-Café „Zum goldenen Hans“ am Ernst-Reuter-Platz Radiosendungen aufgenommen. Foto: Adrian Breuer

Im März 2020, als die Corona-Pandemie auch in Monheim am Rhein ankam, gründete das Sojus 7 mit zahlreichen Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen im Homeoffice den Mitmach-Sender „Radio Rakete“. Jetzt feiert der Sender bereits das zweijährige Bestehen: Am Samstag, 26. März, veranstaltet das Team den „Tag des offenen Cockpits“ mit Live-Radioprogramm und offenen Türen im Café „Zum goldenen Hans“ am Ernst-Reuter-Platz 14.

Der Radio-Sender wurde 2020 innerhalb weniger Tage gegründet: „Die Idee haben wir schon öfter diskutiert. Ich wollte damit aber immer auf das Tonstudio im Neubau warten“, erklärte Sojus-7-Leiter Christian Kaindl damals. „Dank der Beharrlichkeit und Begeisterung meines Teams hat es nach der Schließung nur ein paar Tage gedauert, bis wir die ersten Pilotsendungen ausgestrahlt hatten. Wir haben jetzt ein Mut-Mach- und Mit-Mach-Radio!“ Zum zweijährigen Bestehen am Samstag geben sich die Moderatorinnen und Moderatoren ab 10 Uhr das Mikrofon in die Hand: „Wir haben einen ganzen Tag lang Programm mit vielen der ehrenamtlichen Moderatorinnen und Moderatoren, die Radio Rakete zu dem tollen und vielfältigen Sender gemacht haben, der er ist,“ freut sich Radio-Rakete-Chefredakteur Ulf Kneiding.

Neben Musiksendungen wie „Respect the Rock“, „Pott Pürree“ oder „Herr Sander öffnet seinen Plattenschrank“ tauschen sich auch einige Mitglieder der Radio-Rakete-Crew in Gesprächen „on air“ aus. Dazu gehören unter anderem Rückblicke auf Kooperationen mit dem Ulla-Hahn-Haus, auf Folgen der „Kiddie Rakete“ in Kooperation mit der Bibliothek und ein Gespräch über das erste halbe Jahr der „Klassik Kids“. Auch Ergebnisse der „Radio AG der Gesamtschule am Berliner Ring“ und des regelmäßigen, offenen Radio-Workshops von Radio Rakete werden zu hören sein.

Das Programm läuft den ganzen Tag im und vor dem Radio-Rakete-Studio und dem Sojus-7-Café am Ernst-Reuter-Platz. Am Abend gibt es noch einen Blick auf die ersten Stunden von Radio Rakete, die Sonderaktionen im vergangenen Jahr sowie Live-Musik vom Mighty Hallelujah Terzett. Im Anschluss klingt der Tag mit Musik von Vinyl-Platten aus. „Radio Rakete ist ein Mitmachsender und wir freuen uns über alle, die vorbeikommen und den Macherinnen und Machern über die Schulter schauen wollen“, lädt Kneiding ein. „Vielleicht kommt die Eine oder der Andere sogar selbst ins Radio!?“

Im Café „Zum goldenen Hans“ gilt Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und die 3G-Regel. Alle Besucherinnen und Besucher müssen also entweder ein negatives Testergebnis, nicht älter als 48 Stunden, eine vollständige Corona-Impfung oder eine Genesung nachweisen können. „Radio Rakete“ läuft unter [extern]www.sojus.de/radio. (bh)

Neue Nachrichten

Zwei Linden am Parkplatz müssen in der kommenden Woche gefällt werden

mehr

Teilbereich zwischen Kreisverkehr und Busbahnhof wird am Montag gesperrt

mehr

Umfangreiches Online-Programm zu Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben