Qualitätssiegel für präventiven Kinderschutz

Gemeinsames Angebot der Städte Langenfeld und Monheim am Rhein für Einrichtungen, Vereine und Verbände

Die Städte Langenfeld und Monheim am Rhein führen ein gemeinsames Qualitätssiegel zum präventiven Kinderschutz ein. Unter dem Motto „Gemeinsam aktiv für Rechte von Kindern und Jugendlichen“ haben die Jugendämter ein Konzept und umfangreiches Informationsmaterial entwickelt.

Zu einer Fortbildungsveranstaltung kamen jetzt mehr als 100 Teilnehmer aus den Bereichen Offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Offener Ganztag an Grundschulen sowie Vertreter vor allem aus Sportvereinen. Unter anderem referierten Professor Martin Wazlawik (Universität Münster) und Heike Afflerbach-Hintzen (Landessportbund) zum Thema „Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen“. In Workshops brachte sich auch die Langenfelder Beratungsstelle von „Sag’s“ ein.

„Alle Einrichtungen, Vereine und Verbände sind eingeladen, mit uns aktiv für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einzutreten und ein Präventionskonzept in ihrer jeweiligen Organisation einzuführen. Die Begleitung hierzu wird durch die jeweiligen Jugendämter angeboten“, erläutert Simone Feldmann, Abteilungsleiterin der Jugendförderung im Monheimer Rathaus. Nach erfolgreicher Prüfung wird schließlich das Qualitätssiegel „Gemeinsam aktiv für Rechte von Kindern und Jugendlichen“ vergeben. Das Angebot ist für die Einrichtungen kostenlos.

In beiden Jugendämtern stehen Ansprechpartner zur Verfügung. In Langenfeld ist es Rainer Kiewe unter Telefon (02173) 7943103 (E-Mail: <link>rainer.kiewe@langenfeld.de), in Monheim sind es Simone Feldmann unter (02173) 951-5140, <link>sfeldmann@monheim.de und Jürgen Meyer unter (02173) 951-5152, <link>jmeyer@monheim.de. Mehr Informationen und zahlreiche Formulare, Vordrucke und Dokumentationen gibt <link>hier.

 

Neue Nachrichten

Die Kunstschule und der dänische Künstler laden die Kinder aller Grundschulen zu einer großen Malaktion „Today I feel like“ ein

mehr

Der städtische Klimaschutzmanager, die MEGA und die Verbraucherzentrale informieren am Montagabend in der VHS

mehr

„Startup – Wie ich werde, was ich bin?“ ist eine neue Reihe mit Vorträgen für Jugendliche, die sich für Berufe im kreativen Bereich interessieren

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben