Politische Bildung für junge Menschen und ein Blick auf Wahlen des Europäischen Parlaments

Die Volkshochschule Monheim bietet in diesem Monat zwei unterschiedliche Politik-Vorträge an

Junge Menschen engagieren sich in der Politik, nicht erst seit den Protesten von Fridays for Future sind Jugendliche und junge Erwachsene aktiv. Foto: Mehr Demokratie e.V.

In Schulen, politischen Talkshows oder zu Hause am Küchentisch wird nicht selten darüber diskutiert, ob die Interessen junger Menschen ausreichend in der Politik berücksichtigt werden. Viele Menschen beklagen ein Ungleichgewicht in der Repräsentation. So beträgt das Durchschnittsalter der Abgeordneten im Bundestag rund 47 Jahre und auch auf anderen Ebenen sieht es nicht wesentlich anders aus. Gleichzeitig ist spätestens seit den Kundgebungen von „Fridays for Future“ klar, dass sich junge Menschen beteiligen wollen und das Potenzial haben, Millionen Menschen zu mobilisieren. 

Doch was genau unter der Beteiligung von jungen Menschen zu verstehen ist und welche Möglichkeiten zur Beteiligung es konkret für Jugendliche und junge Erwachsene gibt, das ist häufig unklar. Um diese Fragen wird es in einem Vortrag von Dozent Achim Wölfel gehen, der am Dienstag, 27. Februar, in Raum 16 der VHS an der Tempelhofer Straße angeboten wird. Von 19 bis 21 Uhr können sich Interessierte dem Thema „Jung, Macht, Demokratie: Beteiligungsmöglichkeiten für junge Menschen“ annehmen. Nähere Informationen gibt es auf der Website der VHS im Programmbereich Gesellschaft. Anmeldungen werden unter Angabe der Kursnummer [extern]24S1209 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder direkt auf der Website unter [extern]www.vhs.monheim.de entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Ein weiteres politisches Thema rückt immer näher: Die Wahlen zum Europäischen Parlament stehen im Mai 2024 an. Diese Wahlen sind für die Zukunft der EU von besonderer Bedeutung. Es wird darauf ankommen, ob der Vormarsch der populistischen und extremistischen Rechten gestoppt werden kann oder ob diese weiter an Einfluss gewinnen werden. Weiter stellen sich die Wählerinnen und Wähler Fragen rund um Klima-, Außen- und Sicherheits-, sowie Asyl- und Flüchtlingspolitik. Auch der Zuschnitt der zukünftigen EU-Kommission wird durch das Europäische Parlament zumindest mitbestimmt und daher in den Blick genommen. Wie sich die nationalen und europäischen Parteien im Vorfeld des Wahlkampfs aufstellen, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede sie in Fragen der EU-Integration vertreten und was die Entwicklungen im globalen Kontext bedeuten könnten, soll Thema dieses Vortrags sein. 

Politikwissenschaftler und Historiker Siebo Janssen beschäftigt sich mit diesem, aber auch mit weiteren Themen rund um die Wahlen zum Europäischen Parlament und geht gerne im Anschluss mit Teilnehmenden dazu ins Gespräch. Die Veranstaltung findet am Montag, 26. Februar, 19 bis 21 Uhr im Seminarraum der VHS an der Tempelhofer Straße statt. Nähere Informationen gibt es auf der Website der VHS im Programmbereich Gesellschaft. Anmeldungen werden unter Angabe der Kursnummer [extern]24S1201 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder direkt auf der Website unter [extern]www.vhs.monheim.de entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenlos. (tb) 

Neue Nachrichten

Ergebnisse der Proben werden am 24. April bei Abschlusskonzert in der Aula präsentiert

mehr

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben