Neun Verletzte bei Hochhaus-Brand am Holzweg

Rauchgasvergiftungen / Feuerwehr löste am frühen Morgen Stadtalarm aus

Bei einem ausgedehnten Kellerbrand im achtgeschossigen Wohnhaus Holzweg 42 wurden heute früh neun Bewohner verletzt. Die Feuerwehr löste aufgrund der vorgefundenen Einsatzlage und der Größe des Objekts gegen 5.10 Uhr Stadtalarm für die Löschzüge Monheim und Baumberg über Sirene aus. Beim Eintreffen des Löschzugs der hauptamtlichen Wache waren bereits mehrere Wohnungen auf verschiedenen Etagen stark verraucht. Die Polizei hatte bereits die Evakuierung des Gebäudes eingeleitet.

Die vorgehenden Angriffstrupps brachten unter Atemschutz weitere Bewohner in Sicherheit. Zu Beginn des Einsatzes wurden bei den Bahnen der Stadt Monheim zwei Linienbusse angefordert, in denen sich etwa 35 evakuierte Bewohner, die zum Teil nur in Schlafkleidung auf der Straße standen, aufhalten konnten. Weitere evakuierte Bewohner wurden von Nachbarn aufgenommen. Ein Bus diente der ersten Sichtung der Verletzten durch die beiden anwesenden Notärzte und den Organisatorischen Leiter Rettungsdienst der Feuerwehr.

Insgesamt kamen für die neun Verletzten vier Rettungswagen und zwei Notarztfahrzeuge zum Einsatz; die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Bei den Verletzungen handelte es sich ausschließlich um Rauchgasvergiftungen. Die Feuerwehr unter Leitung von Hartmut Baur konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf eine sechsstellige

Summe.

Im weiteren Einsatzverlauf wurden sämtliche Wohnungen durch die Feuerwehr kontrolliert und erst danach wieder für die Bewohner freigegeben. Im Einsatz waren 15 Feuerwehrfahrzeuge, sechs Fahrzeuge des Rettungsdiensts und 63 Wehrleute. Kräfte des DRK Monheim übernahmen die Betreuung der Bewohner und der Einsatzkräfte mit Warmgetränken. Die Brandursache wird derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt.

Vor dem Einsatz am Holweg musste die Feuerwehr zu einem Brand in einem Industriebetrieb an der Edisonstraße ausrücken. Dort war ein Ofen der Produktion in Brand geraten. Dieser Einsatz zog sich ebenfalls über mehrere Stunden hin. Parallel musste ein Wasserschaden im Ortsteil Blee abgearbeitet werden.

Presse-Information der Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben