Neuer Wohnraum für Baumberg auf dem altem Fischereihandel-Gelände

Informationsabend für Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 11. August ab 18 Uhr

Blick auf das zu überplanende Areal (hier blau gestrichelt). Gut zu erkennen ist die graue und bislang fast vollversiegelt Fläche des früheren Fischereihandels im Südwesten. Hier sollen mit der Wohnbebauung auch Wohngärten und Gemeinschaftsgrünflächen entstehen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan 74B „Eschenweg“ findet am Donnerstag, 11. August eine Bürgerbeteiligung statt. Beginn im Bürgerhaus Baumberg, an der Humboldtstraße 8, ist um 18 Uhr. Bereits ab 17.30 Uhr können die Pläne eingesehen werden.

Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich an diesem Abend durch die Verwaltungsspitze und das städtische Planungsteam aus erster Hand über die Vorhaben der Stadt für den Bereich zu informieren und in einem ersten Beteiligungsschritt ihre positiven Anregungen oder auch Bedenken zu dem geplanten Vorhaben einzubringen.

Anknüpfend an die Gesamtentwicklungen im Stadtgebiet werden durch die Stadtplanung verstärkt Nachverdichtungen und Innenentwicklungen in den Fokus genommen. Mit der Aufgabe des früheren Baumberger Fisch- und Delikatessenhandels Köhler war die Nutzung des bisherigen Firmengrundstücks zwischen der Sandstraße und der Straße Am Sportplatz brachgefallen und wurde verkauft. Der Investor möchte diese Flächen nun in vollem Umfang wohnbaulich und nach heutigen Maßstäben nachhaltig nutzen. Kostensparendes Bauen wird hier befördert, da viel an notwendiger Infrastruktur wie Versorgungsleitungen bereits zu großen Teilen vorhanden ist und Erschließungen hier daher grundsätzlich einfach herzustellen sind.

Bauliche Vielfalt mit viel Grün

Vorgesehen sind ebenso Doppel- und Reihenhäusern wie Geschosswohnungsbau. Die angestrebte Dichte und bessere Ausnutzung des Grundstücks entspricht der Zielsetzung der innerstädtischen Nachverdichtung in Monheim am Rhein. Das neue Quartier soll künftig von der Straße Am Sportplatz aus erschlossen werden. Von dort führt eine Planstraße – zukünftig der Eschenweg - in das neue Wohngebiet auf einen zentralen Quartiersplatz, um den sich die vorgesehenen neuen Wohngebäude gruppieren. Der ruhende Verkehr wird im Bereich des Geschosswohnungsbaus über Tiefgaragen und für die geplanten Doppel- und Reihenhäuser über Garagen sowie oberirdische Stellplätzen organisiert.

„Insgesamt stellt die Planung eine kompakte und städtebaulich dichte Bebauungsstruktur dar, um die hohe Nachfrage nach familienfreundlichem Wohnen in der Stadt Monheim am Rhein decken zu können und gleichzeitig ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Grundrissen und Haustypen mit privaten Wohngärten zu schaffen“, betont Stadtplanungsleiterin Kerstin Frey. „Die Planung greift dabei die im Bestand vorhandene Varianz der Geschossigkeit und die prägende und bereits im rechtskräftigen Bebauungsplan festgesetzte Dachform des Flachdaches auf und fügt sich somit harmonisch in die Dachlandschaft ein.“

Mit der Umsetzung des städtebaulichen Konzeptes werden insbesondere Familien mit Kindern als Zielgruppe angesprochen, da sich in der Umgebung optimale Voraussetzungen hinsichtlich des Angebots an Kitas, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden. So wird auch dem Anspruch an kurze Wegen entsprochen. Mehr Informationen gibt es im [extern]Ratsinformationssystem. (ts)

Neue Nachrichten

Für einen Vortrag über Stressabbau und einen Yoga-Workshop gibt es noch freie Plätze

mehr

Keine Bomben in der Peter-Ustinov-Gesamtschule

mehr

Für zwei Anfänger-Kurse gibt es noch freie Plätze

 

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben