Neuer Parkplatz vielen Autofahrern noch unbekannt

Kurze Wege zum Friedhof und zur Aula / Mehr Stellplätze auch in Baumberg

Mitte Juli gab die Stadt den neuen Parkplatz am Kreisverkehr Berliner Ring / Potsdamer Straße frei. Doch offenbar sind vielen Autofahrern die mehr als neunzig Stellplätze noch nicht bekannt.

Dabei könnten etwa die Besucher des katholischen Friedhofs dort parken und über den ebenfalls neu ausgebauten Fußweg zur Friedhofstraße gehen. Darüber wären auch die Anwohner froh, die vom Verkehr entlastet würden. Vom neuen Parkplatz ist es zudem zur Aula am Berliner Ring nicht weit. Abends und nachts ist der neue Parkplatz ebenso wie der Weg zur Friedhofstraße beleuchtet.

Der 2500 Quadratmeter große Parkplatz nahe dem Umspannwerk ist komplett mit Öko-Verbundpflaster ausgelegt. Das Regenwasser versickert durch die Pflasterung und in vier Mulden. Rund um die Stellflächen wurden 28 Bäume gepflanzt. Die Baukosten betrugen 240 000 Euro.

Auch in Alt-Baumberg hat die Stadt zusätzlichen Parkraum geschaffen. Sie erwarb den bisherigen Privatparkplatz der seit Jahresbeginn 2008 geschlossenen Gaststätte Zur Aue am Ortsausgang Hauptstraße / Urdenbacher Weg. Der Parkplatz ist nun öffentlich zugänglich.

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben