Nachbarschaftshilfe ist Thema im Integrationsrat

Das Gremium tagt am 5. November öffentlich ab 18.30 Uhr im Ratssaal

Wenn am Donnerstag, 5. November, der Integrationsrat öffentlich tagt, dann wird ein Tagesordnungspunkt die Beteiligung am Projekt „Hand in Hand“ sein. Dabei handelt es sich um die Idee gegenseitiger nachbarschaftlicher Hilfe im Alltag. Durch die Beteiligung des Integrationsrates und seiner Verbindungen zu Migrantinnen und Migranten soll sichergestellt werden, dass diese Gruppe nicht außen vor bleibt.

Das Problem: Häufig trauen sich Menschen aufgrund von Sprachhemmnissen nicht, ihr Können zu zeigen. Mit Hilfe des Projektes soll auch ihnen Gelegenheit gegeben werden, ihre Potentiale zu entwickeln – sowohl zum eigenen Wohle als auch für das der Allgemeinheit.

Die Sitzung des Integrationsrates im Ratssaal des Rathauses beginnt um 18.30 Uhr. Gleich zu Anfang ist die Fragezeit für Einwohnerinnen und Einwohner. Die Ausführliche Tagesordnung ist unter <link http: www.monheim.de>www.monheim.de im Ratsinformationssystem zu finden. (nj)

Neue Nachrichten

Umfangreiches Online-Programm zu Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft

mehr

Obsthandel Rockmann erweitert seine Verkaufszeiten

mehr

Kinder, die im Sommer an die höheren Schulen wechseln, profitieren von den Musikschulkooperationen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben