Musik, Wortkunst und magische Tierwesen

Das Ulla-Hahn-Haus lädt am Samstag, 13. Mai, zum Tag der offenen Tür mit Poetry-Slam, Ideenwerkstatt und Mitmach-Aktionen ein

Zum Tag der offenen Tür wird am Ulla-Hahn-Haus eine Ausstellung mit magischen Tierwesen eröffnet. Foto: Akki – Aktion und Kultur mit Kindern e.V.

Um 15 Uhr fällt der Startschuss zum Tag der offenen Tür, wenn Ulla Hahn und Bürgermeister Daniel Zimmermann gemeinsam mit den Kindern der Ideenwerkstatt „Fantastischer Tiergarten“ eine Ausstellung mit magischen Tierwesen eröffnen. Bereits im Vorfeld zum Tag der offenen Tür findet ab 11 Uhr die Ideenwerkstatt für Kinder von acht bis zwölf Jahren in Kooperation mit dem Verein Akki – Aktion und Kultur mit Kindern –  aus Düsseldorf statt.

Das Programm der Ideenwerkstatt läuft den ganzen Tag und bietet den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, das Backsteinhaus in der Neustraße und den Gartenbereich in einen bunten fantastischen Zoo voller Tierwesen zu verwandeln. Egal ob Mischwesen wie der Krokotiger oder die zweiköpfige Rennente oder ob Monster wie der furchtbare Schnarchfuchs und die giftige Quatschqualle: Im Rahmen des Tages der offenen Tür am Samstag, 13. Mai, können witzige, erstaunliche, überraschende und gefährliche Tiere entstehen.

Neben den künstlerischen Betätigungen bietet das Ulla-Hahn-Haus an diesem Tag auch ein vielfältiges Bühnenprogramm. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der für sein Live-Kinderprogramm mehrfach ausgezeichnete Musiker Oliver Steller mit seiner Gitarre Frieda. Auf mitreißende Art verknüpft er Musik und Literatur. Die Jugendjury des Wi(e)derworte-Jugendbuchpreises stellt an diesem Tag die Nominierten des Jahres 2023 vor. Neun Romane haben es auf die Shortlist der Jugendlichen geschafft und es bleibt spannend, wer Anfang September den Preis erhalten wird.

Ab 17 Uhr verwandelt sich die Bühne im Garten in eine Wettkampf-Arena, wenn die Junge Programmcrew des Ulla-Hahn-Hauses zum Poetry Slam lädt. Junge Menschen im Alter von zehn bis 25 Jahren sind eingeladen, selbst geschriebene Texte zu präsentieren. Texte jeglicher Form sind erlaubt. Es winkt ein kleiner Mystery-Gewinn. Ab 18.30 Uhr tritt der Artist in Residence der Monheim Triennale Achim Tang mit seinem Programm „Wi(e)derworte“ auf. Die Komposition ist in musikalischer Auseinandersetzung unter anderem mit dem gleichnamigen Gedichtband von Ulla Hahn entstanden. Für das leibliche Wohl sorgt der Verein „WiM – Wir in Monheim“.

Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren, die Lust haben, an der Ideenwerkstatt von Akki teilzunehmen, können sich unter Angabe der Kursnummer K-23S-U011 bei der Geschäftsstelle des Ulla-Hahn-Hauses anmelden. Junge Menschen, die Lust haben, eigene Texte im Rahmen des Poetry-Slams zu präsentieren, können sich ebenfalls unter [E-Mail]ullahahnhaus@monheim.de anmelden. (sd)

 

Neue Nachrichten

Ergebnisse der Proben werden am 24. April bei Abschlusskonzert in der Aula präsentiert

mehr

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben