Musical „Eisberg“ bringt Großaufgebot auf die Bühne

Soviele Mitwirkende wie noch nie in neuer Produktion von Musikschule und Gymnasium

„Eisberg“ ist das neue große Musical der städtischen Musikschule in Zusammenarbeit mit dem Otto-Hahn-Gymnasium. Die Zahl der Mitwirkenden stellt einen neuen Rekord dar: Insgesamt 25 Schauspielerinnen und Schauspieler sind dabei. Sie wurden bereits im vergangenen Jahr gecastet.

Über 70 Jugendliche singen im Chor (Leitung: Alex Lazzaro), begleitet vom 50-köpfigen Orchester. Zum gewaltigen Klangapparat kommen 90 Tänzerinnen und Tänzer. Die Choreographien entwickelten speziell für „Eisberg“ Halina Feser und Gerlinde Muhr-Birkhahn, beide Lehrkräfte der Musikschule. Die Musik komponierte Oliver Drechsel, Pianist und Lehrer am Otto-Hahn-Gymnasium. Er leitet auch das große Musical-Orchester.

Das Textbuch schrieb Regisseurin Gisela Schmelz nach einer Idee der Monheimer Schülerin Alexandra Körsgen. „Das Publikum darf sich auf mitreißende Aufführungen freuen, denn die Thematik ist herzbewegend. Die Proben für ,Eisberg‘ laufen seit vergangenem August, und alle Beteiligten sind mit Begeisterung dabei“, berichtet Schmelz.

Das Stück beschreibt in realistischer Weise die Probleme von Jugendlichen untereinander; es geht um Streit und Ausgrenzung in der Schule, Probleme mit den Eltern und schließlich um die gefährliche Flucht in eine Traumwelt. Ein spannendes und auch heikles Thema, das vor allem Jugendliche betrifft.

  • „Eisberg“ wird aufgeführt in der Aula am Berliner Ring am 27., 28. und 29. März, jeweils 17 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro für Erwachsene, sechs Euro für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre. Vorverkauf ab Mittwoch, 25. Februar, im Sekretariat des Otto-Hahn-Gymnasiums (Berliner Ring 7).
  • Das „Eisberg“-Textbuch mit farbigen Comics ist für vier Euro bei der Bücherstube Rossbach (Alte Schulstraße 35) erhältlich.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben