Monheimer Kunstwerke auf landesweiter Plattform vertreten

Fachjury entschied sich für „Leda“ und „Haste Töne“

Eine Fachjury entschied sich für die Aufnahme von „Leda“. Foto: Jack Kulcke

Auch „Haste Töne“ ist nun in der Online-Plattform „NRW Skulptur“. Foto: Peter Stumpf

Auf der Webseite „NRW Skulptur“ wird eine Auswahl herausragender Kunst im öffentlichen Raum in NRW aus der Zeit nach 1945 vorgestellt. Die präsentierten Kunstwerke wählt eine Fachjury aus Vorschlägen der Städte Nordrhein-Westfalens aus. Seit kurzem ist auch Monheim am Rhein mit der Bronzeskulptur „Leda“ von Markus Lüpertz und der Kreisverkehrs-Skulptur „Haste Töne“ der Künstlergruppe Inges Idee auf der Webseite vertreten.

In kurzen Texten erfährt man, was hinter den Kunstwerken steckt, man bekommt hochwertige Fotos, die wichtigsten technischen Daten und eine Markierung auf einer Karte zur Verfügung gestellt. Zudem wurde eine gleichnamige App entwickelt, die es ermöglicht, schnell und einfach Informationen zu einem Kunstwerk zu bekommen oder Kunst-Routen abzurufen und zu speichern.

Das Projekt wurde durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh, Förderer und Impulsgeber für kulturelle Projekte, ins Leben gerufen. Ziel ist es, die Aufmerksamkeit für Kunst im öffentlichen Raum zu steigern und auf das gesellschaftliche und kulturpolitische Klima einer Stadt hinzuweisen.

Die nächste Jurysitzung von „NRW-Skulptur“ findet Anfang 2021 statt. Die Bewerbungen mit Thomas Strickers „Der Monheimer Geysir“ und dem Franz Boehm-Denkmal von Thomas Kesseler sind bereits rausgeschickt. Dass die Monheimer Kunst nun Teil des Projekts ist, bedeutet eine Sichtbarkeit weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Weitere Informationen rund um die Kunst im öffentlichen Raum in NRW finden sich unter [extern]www.nrw-skulptur.net/ (nj)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben