Monheimer Kulturwerke starten Vorverkauf für erste Veranstaltungen

Karten für Jasmin Tabatabai, Albert Hammond, Theater Distel und Münchener Kammerorchester

Jasmin Tabatabai kommt am 12. September in die Aula am Berliner Ring. Foto: Mathias Bothor

Das Theater Distel kommt am 17. Oktober in die Aula am Berliner Ring. Foto: Chris Gonz

Die vergangene Spielzeit lief wegen der Corona-Pandemie auch für die Monheimer Kulturwerke anders als geplant. Viele Veranstaltungen mussten abgesagt werden, stattdessen wurde auf dem Parkplatz am Rheinstadion, der Baumberger Bürgerwiese und im Innenhof der künftigen Kulturraffinerie K714 ein abwechslungsreiches Drive-In-Programm organisiert. Zuversichtlich und motiviert starten die Monheimer Kulturwerke nun in die neue Spielzeit. Für die ersten Veranstaltungen im September und Oktober, unter anderem mit Jasmin Tabatabai, Albert Hammond, dem Theater Distel und dem Münchener Kammerorchester, gibt es ab sofort Tickets im Vorverkauf.

Die ersten Termine geben einen Vorgeschmack auf die Gesamtausgabe des umfangreichen und internationalen Monheimer Kulturprogramms 2020/2021, das Anfang September erscheint. Rock und Pop, Comedy und Kabarett, Jazz und Klassik, Theater und ein großes Familienprogramm  sowie viele Sonderveranstaltungen in verschiedenen Formaten – mit der kommenden Spielzeit präsentieren die Monheimer Kulturwerke ein ausgewähltes Programm mit zahlreichen internationalen Gästen, die für jeden Geschmack grenzenlos gute Unterhaltung bieten. „Wir haben uns in den vergangenen Monaten einigen Herausforderungen in der Umsetzung unseres Kulturprogramms stellen müssen, aber zu keiner Zeit wollten wir das hart erarbeitete Programm der neuen Spielzeit unseren Gästen vorenthalten“, erklärt Martin Witkowski, Intendant und Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke. „Sicher, wir müssen alle flexibel bleiben, aber dafür erwartet uns eine kunstvolle und aufregende Spielzeit.“

Um flexibel auf die jeweilige Corona-Lage reagieren zu können, gehen die neuen Veranstaltungen im Zwei- bis Drei-Monatsrhythmus in den Vorverkauf. „Die Gesundheit von uns allen steht an oberster Stelle“, macht Witkowski deutlich. „Für unsere Abonnentinnen und Abonnenten bieten wir zudem einzelne Veranstaltungen exklusiv an, um ausreichend Fläche und Platz zu haben“, ergänzt er. Ein Abonnement sei ein Bekenntnis von beiden Seiten – Gast und Kulturwerke – und man kümmere sich um einander.

Jasmin Tabatabai, Onair, Albert Hammond und Klaus Hoffmann

Tickets gibt es nun unter anderem für Veranstaltungen mit Jasmin Tabatabai am 12. September, Onair am 3. Oktober, Albert Hammond am 8. Oktober und Klaus Hoffmann am 1. Oktober. Tabatabai gilt als eine der großen deutschen Fernseh- und Kinostars und wurde vor allem durch die ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ bekannt. Aber auch als Sängerin weiß die wandelbare Mimin zu begeistern. Ihr Gesangsdebüt gab die Deutsch-Iranerin als Rockröhre im Blockbuster „Bandits“. Für ihr erstes Album als Jazz- und Chansonsängerin wurde Tabatabai mit einem Echo-Jazz ausgezeichnet. Mittlerweile ist sie mit ihrer dritten CD und neuen Songs unterwegs, die sie mit dem David Klein Quartett nicht nur als erstes Konzert der Jazz-Reihe 2020/2021 in Monheim am Rhein präsentieren wird, sondern nach dem Ersatztermin für das Konzert mit Gitte Haenning, auch als erstes Konzert der neuen Spielzeit. Außerdem können Tickets für weitere Jazzkonzerte mit der dreiköpfigen Instrumentalband Wildes Holz am 25. September und dem Duo Jazz À La Flute am 29. Oktober erworben werden. Aus dem neuen Klassikprogramm sind Karten für den ersten Piano-Solo-Abend mit der Echo-Gewinnerin und Beethoven-Repräsentantin des Bayerischen Rundfunks, Sophie Pacini, am 26. September und dem strahlendenden Klangkörper Münchener Kammerorchester am 30. Oktober erhältlich. Das Kammerorchester eröffnet  die neue Orchesterreihe.

Comedyfans können sich Eintrittskarten für die Show mit dem TV-Moderator und Stand-Up-Comedian Ingo Nommsen am 9. Oktober oder dem Berliner Skandaltheater Theater Distel am 17. Oktober sichern. Auch Tickets für Veranstaltungen aus dem Familienprogramm der neuen Spielzeit sind bereits im Vorverkauf. Karten für das Figurentheater „Werkstatt der Schmetterlinge“ (für Kinder ab 4 Jahren) am 23. und 24. September, das Familienkonzert „Das Dschungelbuch“ mit der Neuen Philharmonie Westfalen am 4. Oktober und der Musiktheaterperformance „Hast du schon gehört?“ (für Kinder ab 5 Jahren) am 28. und 29. Oktober sind ausschließlich im Kundencenter am Monheimer Tor erhältlich.

Getreu den aktuellen Corona-Richtlinien werden die Veranstaltungen der Monheimer Kulturwerke auch in der kommenden Spielzeit mit größter Sorgfalt für Publikum, Künstlerinnen und Künstler ausgeführt. Auch die Spielstätten selbst werden nach den jeweils geltenden Corona-Richtlinien ausgewählt und entsprechend eingerichtet. Gegebenenfalls ergeben sich daraus Änderungen der einzelnen Veranstaltungen, die rechtzeitig bekannt gegeben werden. Hinweise zu den  aktuell geltenden Sicherheitsvorschriften gibt es im Internet unter [extern]www.monheimer-kulturwerke.de/service/corona-info. „Wir freuen uns riesig auf unsere Gäste und die neue Spielzeit“, betont Martin Witkowski. Alle Informationen zum neuen Programm gibt es unter [extern]www.monheimerkulturwerke.de. (bh)

Übersicht der Veranstaltungen im September 2020:
4.9.2020 | Ersatztermin Rüdiger Hoffmann | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
5.9.2020 | Ersatztermin Gitte Haenning | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
12.9.2020 | Jasmin Tabatabai und David Klein Quartett | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
13.9.2020 | Bechsteinkonzert #1 | 15 Uhr | Musikschule
18.9.2020 | Bernd Stelter | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
23. und 24.9.2020 | Werkstatt der Schmetterlinge | 10 und 16 Uhr | Volkshochschule
25.9.2020 | Ersatztermin Caveman | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
25.9.2020 | Wildes Holz | 20 Uhr | Bürgerhaus Baumberg
26.9.2020 | Sophie Pacini | 19.30 Uhr | Aula am Berliner Ring

Übersicht der Veranstaltungen im Oktober 2020:
3.10.2020 | Onair | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
4.10.2020 | Das Dschungelbuch mit der Neuen Philharmonie Westfalen | 11 Uhr | Aula am Berliner Ring
8.10.2020 | Albert Hammond | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
9.10.2020 | Ingo Nommsen | 20 Uhr | Bürgerhaus Baumberg
17.10.2020 | Theater Distel | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
28. und 29.10.2020 | Hast Du schon gehört? | 10 und 16 Uhr | Volkshochschule
29.10.2020 | Jazz Á La Flute | 20 Uhr | Bürgerhaus Baumberg
30.10.2020 | Barbara Ruscher | 20 Uhr | Bürgerhaus Baumberg
30.10.2020 | Münchener Kammerorchester | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring
31.10.2020 | Klaus Hoffmann | 20 Uhr | Aula am Berliner Ring

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 22 vom 10. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Am 15. August können Interessierte im Rahmen einer VHS-Führung die Jäger der Nacht erleben

mehr

Musiker treten bei Sojus-7-Musikreihe „Nichtival“ am 15. und 16. August auf der Freilichtbühne auf

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben