Monheim liest vor: Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag

Gleich drei Institutionen beteiligen sich / Ulla-Hahn-Haus, Radio Rakete und Bibliothek bieten vielseitiges Programm / Besonderer Fokus in diesem Jahr auf Kitas

Beim Vorlesetag im Ulla-Hahn-Haus steht in diesem Jahr das Märchen von Rotkäppchen im Mittelpunkt. Foto: Tim Kögler

Auch die Bibliothek beteiligt sich am Vorlesetag 2021. Foto: Jürgen Ritterbach

Am bundesweiten Vorlesetag am Freitag, 19. November, beteiligen sich zahlreiche Institutionen in Monheim am Rhein mit Veranstaltungen zum Zuhören und Mitmachen. Denn dass Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, die besten Startchancen im Leben haben, davon ist Julia Gerhard vom Ulla-Hahn-Haus überzeugt. „Zum Vorlesetag gestalten wir einen bunten Familiennachmittag“, sagt sie. Von 16 bis 18 Uhr werden im Café Elmar, Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2–4, Geschichten von Rotkäppchen und dem Wolf in verschiedenen Sprachen lebendig. „Familien mit Kinder im Kita- und Grundschulalter sind herzlich zu diesem Nachmittag eingeladen“, sagt Julia Gerhard. Wer mag, kann das eigene Märchenbuch mit der Geschichte von Rotkäppchen mitbringen. Anmeldung und Infos telefonisch unter 02173 951 4140 oder per E-Mail an [E-Mail]ullahahnhaus@monheim.de. Den Vorlesetag bettet das Ulla-Hahn-Haus wie jedes Jahr in die „Woche voller Bücher“ ein und bietet in dieser Aktionswoche Kitas ein besonderes Programm: unter anderem zusammen mit den Bilderbuchautorinnen und Illustratorinnen Carina Wohlleben, Malin Neumann, Katja Gehrmann und Erzählerin Birgit Fritz.

Auch Radio Rakete, das Internetradio des Monheimer Sojus 7, beteiligt sich mit einer Live-Radiosendung am bundesweiten Vorlesetag. Kinder verschiedener Nationalitäten lesen ihre Lieblingsgeschichten vor und erzählen der Hörfunkjournalistin Viola Gräfenstein, warum sie das Lesen lieben. Interessierte Gäste sind herzlich dazu eingeladen, im Café zum Goldenen Hans, Ernst Reuter Platz 14, dabei zu sein. Wer lieber von zu Hause den Geschichten lauschen möchte, kann die Veranstaltung ab 19 Uhr live auf der Webseite des [intern]Online-Radios Radio Rakete verfolgen. Wer noch mitlesen möchte meldet sich per E-Mail an, unter [E-Mail]atang@monheim-triennale.de.

Die Bibliothek Monheim, Tempelhofer Straße 13, lädt außerdem von 10 bis 18 Uhr zum Vorlesen in ihren gemütlichen Sesseln ein. Alle Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel, die Kindern an diesem Tag eine Geschichte vorlesen, bekommen als Dank und Anregung ein kleines Buchgeschenk.

Den Vorlesetag gibt es seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November. Er geht auf eine Initiative der ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung zurück. Flankiert wird der Aktionstag jährlich von der Vorlesestudie der Stiftung Lesen, bei der in diesem Jahr Kindertagesstätten als Schlüsselakteure in der Leseförderung in den Fokus gesetzt wurden. 32 Prozent der Kinder erhalten zu Hause von ihren Eltern keine oder nur selten Impulse durch Vorlesen und Erzählen.

„Gerade für diese Kinder ist die Beschäftigung mit Büchern und Geschichten in der Kita von großer Bedeutung“, so Julia Gerhard. Die Stadt Monheim hat aus diesem Grund das Förderprojekt der sogenannten „Buchstein-Kitas“ ins Leben gerufen. „Das schätzen die Monheimer Kindertagesstätten sehr“, so Gerhard. Das umfangreiche Kooperationsangebot des Ulla-Hahn-Hauses soll die Kitas regelmäßig dabei unterstützen, Literatur in den Kita-Alltag einzubauen. Dazu gibt das Ulla-Hahn-Haus Impulse wie Theater mit den Allerkleinsten, die Geschichtenwerkstatt, den Märchengarten, ein mehrsprachiges Bilderbuchkino und Elterncafés. Zwölf Kindertagesstätten beteiligen sich bereits, im kommenden Jahr sollen die Kooperationen mit weiteren Einrichtungen ausgebaut und um die Kindertagespflege erweitert werden. (pm)

Neue Nachrichten

In den Einrichtungen Gänseblümchen und Mohnblümchen können insgesamt 200 Kinder betreut werden

mehr

Zu einem letzten Öffnungstag laden die jungen Cafébetreibenden am 4. Juli ein

mehr

Am 29. Juni organisiert die Stadt gemeinsam mit Handel, Gastronomie und Dienstleistenden ein buntes Baumberger Straßenfest

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben