Monheim blüht auf – Musikalische Grüße aus der Altstadt beim Frühlingsfest am Sonntag

Premiere für Sänger und Schlagercafé-Wirt Sandy Christen / Finale für den Altstadt-Wettbewerb

Die guten Nachrichten aus der Monheimer Altstadt reißen zurzeit nicht ab. Am bevorstehenden Frühlingsfest-Wochenende mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres öffnen westlich des Schelmenturms schon wieder die ersten Biergärten. Das Wetter soll dem Festmotto „Monheim blüht auf“ alle Ehre machen. Und auch sonst fällt das Frühlingserwachen in diesem Jahr besonders positiv aus.

Letzte Woche konnte die Stadt mit Sandy Christen den künftigen Wirt des neuen Schlager-Cafés in der Altstadt vorstellen, der von der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) das frühere Schlemmer-Eck an der Franz-Boehm-Straße anmieten wird und dort noch in diesem Frühjahr eröffnen möchte – mit viel Musik, frischen Ideen und Außen-Gastronomie. Die Pläne für ein Brauhaus mit eigenem Monheimer Bier schreiten ebenfalls weiter voran, auch hier mit Unterstützung durch die Stadt. Das alte Zollhaus soll, so war am Wochenende zu lesen, ebenfalls schon bald wieder gastronomisch bespielt werden, und am 10. April beginnt mit den Klangsaiten 2014 die Biergartenkonzert-Saison – Motto: „Besser denn je!“

Der künftige Altstadt-Wirt Sandy Christen wird an diesem Sonntag seine Bühnen-Premiere feiern. Allerdings nicht als Wirt und auch nicht in der Altstadt, sondern als Sänger beim Frühlingsfest in der Stadtmitte. Um 16 Uhr wird der „Rebell des Popschlagers“ auf dem Rathausvorplatz für Stimmung sorgen und dabei ganz sicher auch Werbung für die Altstadt machen. Dort werden schließlich noch immer weitere Mitstreiter gesucht. „Denn wir werden alle voneinander profitieren, wenn hier wieder richtig viel los ist“, ist sich Sandy Christen sicher.

Das Aktivierungsprogramm und der Wettbewerb

Die Stadt Monheim am Rhein hat ein Aktivierungsprogramm für die Altstadt aufgelegt, zu dessen zentralen Maßnahmen auch die langfristige Anmietung von drei zuletzt leerstehenden Ladenlokalen am Alten Markt durch die (SEG) gehört. Diese Ladenlokale werden an Gastronomen und Gewebetreibende mit kreativen Konzepten weitervermietet.

Dazu wurde auch ein Wettbewerb gestartet, der nun langsam ins Finale geht. Für das dritte Objekt an der Turmstraße 17 sucht die Stadt noch eine passende Idee. Die Möglichkeit zur Außenbewirtung ist auch hier gegeben, unmittelbar vor dem Gebäude. Im Rahmen des im Februar gestarteten Wettbewerbs sollen jetzt ein weiteres passendes Nutzungskonzept und ein Betreiber gefunden werden. Dafür werden interessante Vorschläge aus den Bereichen Gastronomie, Handel, Sport und Freizeit, Kunst und Kultur oder Dienstleistung gesucht. Auch Mischkonzepte aus diesen Nutzungen sind durchaus gewünscht.

Eine wichtige Voraussetzung zur Teilnahme an dem Wettbewerb sind Öffnungszeiten am Samstag und am Sonntag. Die Ideen sollten sich dabei von den bisherigen Konzepten möglichst deutlich abheben, also keine direkte Konkurrenz darstellen, sondern vielmehr einen weiteren neuen Anlass schaffen, die Altstadt zu besuchen. Kreative Vorschläge werden bis zum 30. April entgegengenommen.

Alle wichtigen Informationen gibt es auf [intern]www.monheimeraltstadt.de sowie bei Citymanagerin Estelle Dageroth, Telefon (02173) 951-629.

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben