Monheim am Rhein lädt zum Stadtradeln für gutes Klima

Bundesweite Aktion beginnt mit gemeinsamer Sternfahrt am 19. Mai / Alle können mitmachen

2017 gehörten Roberto Fama (3.v.l.), René Schlag (Mitte) und Norbert Stapper (r.) zu den fleißigsten Radfahrern der Aktion Stadtradeln. Foto: Birte Hauke

Viele Monheimerinnen und Monheimer treten gern und viel in die Pedale. Bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ können die dabei zurückgelegten Kilometer nun vom 19. Mai bis zum 8. Juni wieder gemeinsam gesammelt werden. Da sich in diesem Jahr erstmals alle Kommunen des Kreises Mettmann beteiligen, findet zum Auftakt eine Sternfahrt nach Mettmann statt.

Die Aktion „Stadtradeln“ wird vom größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem „Klima-Bündnis“, deutschlandweit koordiniert. Ziel ist es, ein Zeichen für Klimaschutz und CO2-Einsparung zu setzen und den Radverkehr auch in der eigenen Stadt nachhaltig zu fördern. „Jeder ist eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Kilometer sowohl beruflich als auch privat für unsere Stadt zu sammeln“, erklärt die städtische Radverkehrsbeauftragte Stephanie Augustyniok.

Die Anmeldung der Teams oder Einzelteilnehmer ist im Internet unter www.stadtradeln.de/monheim möglich. Einzelteilnehmer werden automatisch in einer offenen Gruppe angemeldet, der sich weitere anschließen können. Die geradelten Kilometer werden im Internet oder beim städtischen Klimaschutzmanager Georg Kruhl eingereicht und registriert. Auf den eifrigsten Radler der Stadt wartet am Ende eine kleine Auszeichnung. Dabei zeigt sich außerdem, wie Monheim am Rhein im Vergleich zu anderen Kommunen abgeschnitten hat.

Zur Sternfahrt nach Mettmann am Samstag, 19. Mai, sind alle Radler herzlich eingeladen. „Die Monheimer haben zwar den weitesten Anfahrtsweg, können dadurch aber auch die meisten Fahrradkilometer sammeln“, sagt Augustyniok. Abfahrt ist um 10.15 Uhr am Monheimer Rathaus. [extern]Die Strecke wurde durch den ADFC ausgearbeitet und kann im Radroutenplaner eingesehen werden.

Weitere Informationen gibt es bei Georg Kruhl, Telefon 02173 951-616, E-Mail [E-Mail]gkruhldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de und bei Stephanie Augustyniok, Telefon 02173 951-676, E-Mail [E-Mail]saugustyniokdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de. Beim Frühlingsfest am Sonntag, 15. April, stehen sie mit einem städtischen Stand auf dem Centerbogen für Fragen zur Verfügung. (bh)

Neue Nachrichten

Auch die AWO und der ASB leisten ausgezeichnete Arbeit

mehr

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben