Mit Würde altern

Der kostenlose Vortrag des Netzwerks Demenz findet am 3. August statt

Mit Würde altern – das ist das Kernziel des Netzwerks Demenz. Flyerausschnitt: Stadt Monheim am Rhein

Unter dem Titel „Mit Würde altern“ organisiert das Netzwerk Demenz Monheim am Rhein mit seinen Partnerinnen und Partnern, federführend in Händen der Stadtverwaltung, verschiedene Vorträge, Kurse und Aktionen. Nun steht die nächste Veranstaltung an. Sie findet am Donnerstag, 3. August, statt.

Monika Thöne, Dozentin und Pädagogin, referiert im St. Marien Altenheim, Alte Schulstraße 26, von 17 bis 18.30 Uhr zum Thema „Validation – leichterer Umgang mit Vergesslichkeit“. Es geht darum, wie man mit Gelassenheit seinem geliebten Angehörigen mit Demenz begegnet und diesen begleitet. Bei dem Vortrag werden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Umgang mit Menschen mit Demenz für alle Beteiligten gut gelingen kann.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Irmgard Hoffmann, Einrichtungsleitung des St. Marien Altenheims, per E-Mail an [E-Mail]irmgard.hoffmann@kplusgruppe.de  entgegen. (nj)

Neue Nachrichten

Umfangreiches Online-Programm zu Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft

mehr

Obsthandel Rockmann erweitert seine Verkaufszeiten

mehr

Kinder, die im Sommer an die höheren Schulen wechseln, profitieren von den Musikschulkooperationen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben