Medienbegeisterte können sich in der Kunstschule vielseitig ausprobieren

Sommerferien-Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene

Gleich mehrere Kursangebote bietet die Kunstschule in Sachen Medienbildung für Jugendliche und junge Erwachsene an. Foto: Kunstschule

In zwei Ferienworkshops mit den Titeln „Digital Art for Gaming“ und Mediengestaltung treffen Jugendliche und junge Erwachsene in der Berufsorientierung auf junge Medienkunstschaffende, die ihre Passion zum Beruf gemacht haben. In der ersten Ferienwoche wird der „Game-Artist“ und Illustrator Max Beindorf, unterstützt von dem Game-Designer Lukas Eckart, in der Kunstschule sein. 

„Wir freuen uns auf den Austausch mit Jugendlichen, die sich für Games begeistern und ihr eigenes Game entwickeln möchten. Herzlich willkommen sind aber auch junge Erwachsene, die sich beruflich noch orientieren wollen oder schon wissen, dass sie an einem Beruf in diesem Feld interessiert sind“, so Max Beindorf. Die Beiden stellen sich nicht nur allen Fragen zu ihrem nicht so ganz gewöhnlichen Berufsalltag, sondern vermitteln auch ihr Wissen. Laptops und Tablets sind vorhanden. Wer aber mit dem eigenen Arbeitswerkzeug gestalten will, kann es gerne mitbringen.

In der zweiten Ferienwoche dreht sich alles um das Filmen. Der Mediengestalter Frederic Boesl steht bereit, um technisches Wissen mit den Jugendlichen zu teilen und mit ihnen eigene Ideen filmisch umzusetzen. Wie fasst man seine Ideen in einem Drehbuch zusammen? Wie filmt man professionell? Wie und mit welchem Programm gelingt der Schnitt? Egal ob für Tiktok, Youtube oder für die große Kinoleinwand – Hier wird mit Profi-Equipment vieles ausprobiert, mit bewegten Bildern und Ton gestaltet. „Mit Max Beindorf und Frederic Boesl haben wir Experten für die gestaltende Arbeit mit digitalen Medien gefunden, die das Programm der Kunstschule bereichern“, freut sich Brigitte Schörmann, die Programmleiterin für den Jugendlichen-Bereich. „Jeweils vier Tage am Stück kann in den Gruppen getüftelt werden. Dafür ist die ruhige Zeit in den Ferien natürlich optimal.“

Der Workshop „Digital Art for Gaming“ findet vom 8. bis 11. Juli jeweils von 10 bis 16 Uhr im Raum 3.3 der Kunstschule Monheim am Rhein, Berliner Ring 9, statt. Der Workshop richtet sich an Jugendliche ab 15 Jahren und junge Erwachsene in der Berufsorientierung. Der Workshop „Mediengestaltung“ findet vom 15. bis 18. Juli ebenfalls von 10 bis 16 Uhr in den gleichen Räumen statt. Er richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Beide Kurse kosten jeweils 80 Euro. 

Anmeldungen und weitere Informationen gibt es vom Team der Kunstschule unter +49 2173 951-4160 oder per E-Mail an [E-Mail]kunstschule@monheim.de. Das Anmeldeformular lässt sich auf der Website unter [extern]www.kunstschule.monheim.de finden. (tb) 

Neue Nachrichten

Auch in dieser Woche lohnt sich der Blick in den städtischen Terminkalender

mehr

Auf Haus Bürgel am Samstag, 29. Juni, mehr über römische Bautypen erfahren

mehr

Beginn der Sitzung am 27. Juni ist um 17 Uhr

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben