LEG und Stadt erläutern Sanierungsmaßnahmen im Berliner Viertel

Infoveranstaltung am 5. Oktober im Stadtteilcafé beleuchtet Auswirkungen für Mieterinnen und Mieter

Rund 25 Millionen Euro will die LEG in die Sanierung des Bestandes im Berliner Viertel investieren. Foto: Kerstin Frey

Im Berliner Viertel sollen langfristig 70 Prozent weniger Energie für Heizung und warmes Wasser verbraucht werden. So steht es im vergangenen Jahr vom Rat der Stadt Monheim am Rhein angenommenen Bericht zur energetischen Sanierung des Viertels. Zu den Maßnahmen und den Auswirkungen für Mieterinnen und Mieter veranstalten das Stadtteilbüro Berliner Viertel, der Klimaschutzmanager der Stadt Monheim am Rhein und die LEG am Donnerstag, 5. Oktober, um 18 Uhr eine Informationsveranstaltung.

Bis 2021 will die LEG rund 25 Millionen Euro in die Sanierung des Monheimer Bestandes investieren. Die Maßnahmen umfassen unter anderem die Installation eines Wärmedämmverbundsystems an den Fassaden, die Installation einer Dach- und Kellerdeckendämmung, den Austausch der Fenster gegen neue isolierverglaste Fenster mit Kunststoffrahmen und die Erneuerung der Balkone inklusive der Geländer.

In der Veranstaltung im Stadteilcafé Berliner Viertel, Ernst-Reuter-Platz 20, werden die wichtigsten Eckpunkte des Sanierungskonzepts vorgestellt und Auswirkungen wie Heizkosteneinsparungen und Mieterhöhungen erläutert. Weitere Informationen gibt es bei Georg Kruhl, Klimaschutzmanager der Stadt Monheim am Rhein, unter Telefon 02173 951-616 oder per E-Mail an gkruhl@monheim.de. (bh)

Neue Nachrichten

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben