Kunstschule startet mit neuen Kursen kreativ ins Jahr

Von Aktzeichnen über Metallarbeiten bis hin zu Upcycling wird wieder für alle etwas angeboten/Auch inklusive Kurse in Leichter Sprache sind im neuen Programmheft dabei

Die Programmhefte in gedruckter Form liegen ab Donnerstag in allen städtischen Einrichtungen und dem Rathaus aus. Online gibt es sie als PDF zum Herunterladen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Auch 2023 startet die Kunstschule wieder mit einer vielseitigen Auswahl an Kursen und Workshops in ein neues Jahr. Wie immer hält das Programm zahlreiche Angebote für alle Alters- und Erfahrungsstufen bereit – von Aktzeichnen bis Upcycling. Dem Thema Umwelt und Nachhaltigkeit widmen sich dabei gleich mehrere Angebote: Ein Eltern-Kind-Kurs bietet die Möglichkeit, gemeinsam eigene Insektenhotels zu gestalten. Jugendliche und Erwachsene können mit fachkundiger Unterstützung ausgediente Kleidungsstücke in neue Designs verwandeln und arbeiten dabei mit pflanzlichen Textilfarben. In der Metallwerkstatt können Erwachsene erstmalig ein Wochenende lang alte und neue Teile aus Eisen, Kupfer oder Blech bildhauerisch bearbeiten.

Katharina Braun, Leiterin der Kunstschule: „Wir entwickeln unser Programm ständig weiter und freuen uns immer über neue Gesichter.“ Dabei lädt die Kunstschule auch Menschen ein, die auf barrierefreie Angebote angewiesen sind. Inklusive Kurse in Leichter Sprache ermöglichen es, unabhängig von den sprachlichen oder individuellen Voraussetzungen gemeinsam kreativ zu werden. „Die Sprache der Kunst ist universell verständlich und Kreativität steckt in jedem und jeder von uns. Wir möchten allen Menschen die Chance geben, diese Kreativität zu entdecken und zu entfalten“, sagt Katharina Braun.

Wie viel es bewirken kann, Menschen mit besonderen Voraussetzungen zu fördern, zeigt eine Kooperation mit dem Kunsthaus Käthe K in Pulheim, das künstlerisch begabten Menschen mit Beeinträchtigung eine professionelle Kunstausbildung bietet. „Wir freuen uns sehr, mit Merten Fellmann einen großartigen Zeichner als Gastdozenten bei uns zu begrüßen. Im Kunsthaus konnte er sein Talent entwickeln, um nun selbst anderen sein Wissen und Können zu vermitteln“, freut sich Yvonne Klasen, Leiterin des Erwachsenenbereichs. „Wir laden dazu ein, die Welt ganz ohne Barrieren mit den Mitteln der Kunst zu entdecken und dabei gemeinsam voneinander zu lernen.“

Die neuen Programmhefte liegen ab Donnerstag, 1. Dezember, an der Information des Rathauses, Rathausplatz 2 sowie in den städtischen Kultureinrichtungen und vielen weiteren öffentlichen Gebäuden und Geschäften aus. Außerdem steht das Heft auf der Homepage der Kunstschule zum Download bereit. Anmeldungen sind ab Montag, 5. Dezember, 9 Uhr, möglich auf [extern]www.kunstschule.monheim.de, per E-Mail an [E-Mail]kunstschule@monheim.de sowie telefonisch montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17 Uhr unter +49 2173 951-4160. (pm)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 11 vom 27. Mai 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche wieder

mehr

Die städtischen Kultureinrichtungen laden am Stadtfest-Wochenende zu Festivalfeeling und kreativen Mitmachaktionen auf Eierplatz und Heinestraße ein

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben