Künstlerin sucht Teilnehmende für Performance

Katrin Glanz ist im August in der Kunstwerkstatt Turmstraße zu Gast / Berlinerin spielt mit Bewegungsmustern aus der Corona-Pandemie

Aus typischen Bewegungen aus der Corona-Zeit soll eine tänzerische Performance entstehen. Grafik: Katrin Glanz

In der Reihe Kunst-Camp erwartet die Kunstwerkstatt Turmstraße ihren nächsten Gast: Die Berliner Künstlerin Katrin Glanz spielt mit den Bewegungsmustern, die sich in der Corona-Zeit eingebürgert haben, und möchte gemeinsam mit Monheimerinnen und Monheimern ihr Performanceprojekt „Unerwartet“ umsetzen. Vom 8. August bis zum 30. September wird sie in der Stadt sein.

„Die Pandemie verändert unsere Bewegungen und unsere Körpersprache“, sagt Katrin Glanz. „Wir nehmen nicht nur Abstand voneinander, sondern bewegen uns auch anders. Gehen zurück, weichen aus, schwenken um und halten die Luft an. Unsere körperlichen Kontakte werden weniger. Die Corona-Grüße wurden geboren.“ Es bestehe Nachholbedarf an unmittelbarer körperlicher Bewegung und Kommunikation“, meint Glanz. Aus diesen neuen Bewegungsmustern schöpfte sie die Idee zu ihrer Performance.

Zusammen mit der Monheimer Tanzpädagogin Gerlinde Muhr-Birkhahn und Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird die Künstlerin pantomimenartige Bewegungen entwickeln. Sie sammelt typische, in der Corona Zeit entstandene Bewegungen und inszeniert sie mit ironischem Blick neu. „Katrin Glanz möchte das Alltägliche in der Kunst umsetzen und diese Kunst dann zurück in den Alltag bringen“, sagt Niina Valavuo, Programmleiterin der Kunstwerkstatt.

Wer an diesem spannenden Projekt teilnehmen möchte, der meldet sich ab sofort per E-Mail an [E-Mail]unerwartet@monheim.de . Mitmachen können alle ab 15 Jahren. Tänzerische Erfahrung oder besondere sportliche Fitness sind nicht nötig. Das erste Treffen ist am Donnerstag, 11. August, von 18.30 bis 20 Uhr in der Kunstwerkstatt, Turmstraße 20, oder bei gutem Wetter unter freiem Himmel im Landschaftspark Rheinbogen. Von Vorteil wäre es, wenn die Teilnehmenden an allen fünf geplanten Terminen können, so Valavuo. Diese dauern jeweils 90 Minuten, in denen die Performance vorbereitet wird. Die Teilnahme ist jedoch nicht verpflichtend. „Jede und jeder kann etwas in das Projekt einbringen, eigene Ideen uns Erfahrungen. Denn das Performanceprojekt entwickelt sich mit seinen Akteurinnen und Akteuren“, sagt Niina Valavuo.

Im Anschluss an die Vortreffen sind drei Veranstaltungen geplant, die jeweils an drei verschiedenen Orten im öffentlichen Raum stattfinden. Es wird eine eigene Flagge installiert, die den Ort markiert und von Weitem erkennen lässt. Der Musiker Achim Tang entwickelt eigens für das Projekt eine musikalische Begleitung. Am ersten Experimentiertag wird er dabei sein und sich inspirieren lassen. (pm)

Termine für die Vortreffen/Experimentiertage:

Donnerstag, 11. August, 18.30 bis 20 Uhr

Mittwoch, 17. August, 18.30 bis 20 Uhr

Mittwoch, 24. August, 18.30 bis 20 Uhr

Mittwoch, 7. September, 18.30 bis 20 Uhr

Mittwoch, 14. September, 18.30 bis 20 Uhr

Termine und Orte für die öffentlichen Veranstaltungen:

Freitag, 26. August, 16 Uhr, Ernst Reuter Platz

Sonntag, 11. September, 15 Uhr, Rathausvorplatz

Sonntag, 25. September, 15 Uhr Landschaftspark (Nahe Kapellenstraße)

Neue Nachrichten

Die Kunstschule und der dänische Künstler laden die Kinder aller Grundschulen zu einer großen Malaktion „Today I feel like“ ein

mehr

Der städtische Klimaschutzmanager, die MEGA und die Verbraucherzentrale informieren am Montagabend in der VHS

mehr

„Startup – Wie ich werde, was ich bin?“ ist eine neue Reihe mit Vorträgen für Jugendliche, die sich für Berufe im kreativen Bereich interessieren

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben