Konzerte und Führungen an historischen Orten

Am ersten Juni-Wochenende ist der städtische Terminkalender gut gefüllt

Auf Haus Bürgel findet am Sonntag um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch das Römische Museum statt. Foto: Thomas Lison

Von der Kapelle am Vogsthof über das Deusser-Haus und die Marienkapelle bis zu Haus Bürgel – an den historischen Orten entlang des Rheins finden am ersten Juni-Wochenende spannende Führungen und abwechslungsreiche Konzerte statt. Was genau wo passiert, verrät ein Blick in den städtischen Terminkalender.

Am Freitagabend, 1. Juni, 20 Uhr, kommt Vince Ebert mit seinem Programm „Zukunft ist he future“ ins Bürgerhaus Baumberg, Humboldtstraße 8. In seinem letzten Programm „Evolution“ schaute der Wissenschaftskabarettist in die Vergangenheit und zeigte, warum wir so sind, wie wir sind. In seinem neuen Programm wagt er einen Blick in die Zukunft. Wie werden wir in 20 Jahren sein? Wann endlich kommt die Frauenquote im Vatikan? Und wieso sind fast alle Zukunftsprognosen falsch? Wir fliegen heute nicht mit Rucksackraketen durch die Lüfte, haben keinen Warp-Antrieb und noch immer kein Mittel gegen Krebs. Karten gibt es ab 23 Euro bei Marke Monheim.

Mit dem Königs-, Prinzen- und Schüler-Prinzenschießen beginnt am Samstag, 2. Juni, 14 Uhr, das Schützen- und Volksfest der Baumberger St. Sebastianus-Schützenbruderschaft auf dem Hochstand am Kielsgraben. Am ersten und zweiten Juni-Wochenende organisieren die Schützen verschiedene Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Weitere Informationen gibt es unter [intern]www.schuetzen-baumberg.de.

Am Abend spielen die besten Gitarrentalente aus aller Welt beim Preisträgerkonzert des 10. Internationalen Jugendwettbewerbs für Gitarre in der Aula am Berliner Ring. Vom 30. Mai bis zum 2. Juni richtet die städtische Musikschule gemeinsam mit der European Guitar Teachers Association in Deutschland (EGTA.D) den international bekannten Jugendwettbewerb „Andrés Segovia“ aus. Bei seiner 10. Auflage gastiert der Internationale Wettbewerb, der nur alle zwei Jahre stattfindet, zum zweiten Mal in Monheim am Rhein. Die neunköpfige Jury aus internationalen Profigitarristen achtet bei ihrer Bewertung nicht nur auf das technische Geschick und Tonqualität, sondern auch auf den Ausdruck und die künstlerische Persönlichkeit. Insgesamt winken 9000 Euro Preisgeld und einige Stipendien. Das Preisträgerkonzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zeitgleich gastiert die Comedy-Show Night Wash im Bürgerhaus Baumberg. Ein Night-Wash-Moderator präsentiert drei Comedians aus dem Waschsalon – eine Mischung aus bekannten Night-Wash-Künstlern und aufstrebenden Newcomern. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten ihre ersten Fernsehauftritte bei Night Wash. Karten gibt es ab 20 Euro bei Marke Monheim.

Am Sonntag, 3. Juni, zeigt MonGuide Hans Schnitzler in einer Führung „Rheinnahe Kirchen und Kapellen in Monheim“.  Der Weg führt vom Treffpunkt an der Vogtshof Kapelle um 11.15 Uhr an der Bleer Straße 43 über St. Gereon und die Altstadtkirche zur Marienkapelle, seit 500 Jahren Ziel zahlreicher Pilger. Unterwegs erläutert Schnitzler die Besonderheiten der rheinnahen Gotteshäuser. Die Teilnahme kostet 8 Euro. Kinder bis 13 Jahren können kostenfrei teilnehmen. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an info@marke-monheim.de entgegen.

Um 12 Uhr präsentiert der Verein JiM – Jazz in Monheim die Farmhouse Jazzband im Garten des Deusser-Hauses, An d’r Kapell 2. Die Gründer der niederländischen Band sind ehemalige Mitglieder der Stable Roof Jazzband, getrieben von dem gemeinsamen Wunsch, im Sinne des Oldtime Jazz einen modernen Bandsound zu entwickeln. Eine bedeutsame Inspirationsquelle ist die Chris Barber Band, inklusive Blues und Skiffle. Rob van Bergen (Trompete), Hans van Wermeskerken (Posaune) und Michiel Pos (Saxophon) garantieren energiegeladene, beschwingte und gepflegte Arrangements sowie Improvisationen. Der Eintritt ist frei.

Am Nachmittag, um 15 Uhr, beginnt im Römischen Museum auf Haus Bürgel eine offene Führung. Die Teilnahme kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schüler und Studenten, der Eintritt in das Museum ist inklusive. Kinder bis zu 10 Jahren können in Begleitung Erwachsener kostenfrei teilnehmen. Die offenen Führungen werden von Ehrenamtlern der IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V. durchgeführt.

Liebhaber klassischer Musik sind um 16 Uhr in der Marienkapelle willkommen. Unter dem Titel „...per la viola da gamba...“ musiziert Susanne Herre mit ihrer Gambe im Rahmen der Konzertreihe Klangwellen 714 des Vereins Marienkapelle am Rhein. Die Reihe steht unter der Schirmherrschaft der in Monheim aufgewachsenen Schriftstellerin Ulla Hahn und ihres Ehemannes, dem ehemaligen Bundesbildungsminister Klaus von Dohnanyi. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen des Monheimers Oliver Drechsel.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr

Sitzung der Gremien für Jugendhilfe sowie Schule und Sport

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben