Kinder und Jugendliche lernen in den Ferien Schwimmen, fangen Licht und zeichnen Comics

Städtische Kinder- und Jugendförderung listet zahlreiche Angebote auf

Auf dem Abenteuerspielplatz können 10- bis 14-Jährige mit Dozenten der Kunstschule unter dem Motto „Graffiti trifft Holz“ Holzobjekte mit bunten Farben besprühen. Foto: Thomas Lison

Für Langeweile ist in den Herbstferien keine Zeit, auf die Monheimer Kinder und Jugendlichen wartet ein spannendes Programm. Die städtische Kinder- und Jugendförderung hat zahlreiche Monheimer Aktionen im Zeitraum vom 23. Oktober bis zum 3. November zusammengestellt.

In der ersten Ferienwoche, vom 23. bis zum 27. Oktober, organisiert die städtische Kunstschule drei kreative Angebote. Unter der Leitung von Anna Katrin Matzek werden Kinder ab sechs Jahren täglich von 10 bis 13 Uhr zu Lichtjägern. Sie fangen kleine Lichtstrahlen ein, vergrößern sie und färben sie ein. Dazu werden Discokugeln und spiegelnde Objekte gebastelt, entwerfen Schattenspiele und gestalten dazu Bühnen. Die Teilnahme kostet inklusive Material 50 Euro. Zur gleichen Zeit gibt es in Kooperation mit dem Ulla-Hahn-Haus einen Workshop zum Thema Comics und Manga für 10- bis 14-Jährige. Neben dem Zeichnen steht auch ein Besuch im Comic-Haus in Köln auf dem Programm. Nachmittags können 10- bis 14-Jährige mit Dozenten der Kunstschule auf dem Abenteuerspielplatz unter dem Motto „Graffiti trifft Holz“ Holzobjekte mit bunten Farben besprühen. Beide Kurse sind als Teil des landesweiten Kulturrucksack-Programms kostenlos. Anmelden kann man sich in der Kunstschule am Berliner Ring 9, unter Telefon 951-4160, per E-Mail an kunstschule@monheim.de oder über das Anmeldeformular auf der Homepage: [intern]www.monheim.de/kunstschule.

Im Ulla-Hahn-Haus wird vom 23. bis zum 27. Oktober eine kostenfreie Hörspielwerkstatt angeboten. Am 25. Oktober findet ein Krimidinner statt. Am 3. und 4. November sind zehn Plätze in einem Workshop zum Thema Poetry Slam frei. Weitere Informationen gibt es bei Julia Gerhard unter Telefon 951-4140 oder per E-Mail an [intern]kulturrucksackdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de.

Die DLRG organisiert vom 23. Oktober bis zum 3. November am Vormittag in Zusammenarbeit mit der Stadt einen kostenfreien Schwimmkurs für Nichtschwimmer zwischen zehn und zwölf Jahren. Nähere Informationen gibt es bei Günther Pfeil, Telefon 951-732.

Das Haus der Jugend fährt in den Herbstferien vom 23. bis zum 27. Oktober mit 15- bis 18-Jährigen nach Berlin. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Nähere Informationen gibt es bei Samir Omeirat, Telefon 951-738, E-Mail [intern]someiratdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de.

Wer in den Ferien Feuer machen oder den Römern etwas näherkommen möchte, ist auf Haus Bürgel an der richtigen Adresse. Am Montag, 23. Oktober, können 9- bis 12-Jährige Feuer machen – ohne Feuerzeug. Am Dienstag, 24. Oktober, lernen Kinder bis zwölf Jahre, wie die Römer vor 2000 Jahren Brot gebacken haben. Mit dem Kompass machen sich 8- bis 13-Jährige am Mittwoch, 25. Oktober, auf den Weg, um den Schatz der Herbstzeitlosen zu finden. Am Donnerstag, 26. Oktober, werden die jungen Gäste für einen Tag zum Römer, prägen Medaillen und spielen römische Spiele. Am Montag, 23. Oktober, Mittwoch, 25. Oktober, und Freitag, 27. Oktober, werden Kutschfahrten durch die Urdenbacher Kämpe für 5 Euro, beziehungsweise 7 Euro, angeboten.

Auch in den Herbstferien organisiert die städtische Kinder- und Jugendförderung einen spannenden Ausflug. Am Donnerstag, 2. November, steht für Jugendliche ab 16 Jahren ein Ausflug in den Movie Park zum Halloween-Spezial an. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Nähere Informationen gibt es bei Fabian Andrick, Telefon 951-5141.

Weitere Ausflüge und mehrtägige Jugendfreizeiten der weiterführenden Schulen, der evangelischen Jugend, des Jugendclubs Baumberg, des Arbeiter-Samariter-Bunds und des Tennisclubs Blau-Weiß Monheim finden sich in der Übersicht auf der städtischen Homepage www.monheim.de im Bereich „Kinder und Familie“ unter [intern]„Ferienprogramme“. (bh)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben