Kinder- und Jugendförderung lädt junge Erstwähler zum Faktencheck ein

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „#vote17“ geht es am 7. Juni um sogenannte Fake News

Bei der heutigen Nachrichtenflut fällt manchmal schwer, den Wahrheitsgehalt einer Nachricht richtig einzuordnen. Vor allem im Internet kursieren sogenannte Fake News – Falschmeldungen, die sich in sozialen Netzwerken schnell verbreiten. Im Rahmen der Reihe „#vote17 – Politische Bildung in Monheim am Rhein“, die die städtische Kinder- und Jugendförderung zur Vorbereitung auf das Wahljahr organisiert, steht am Mittwoch, 7. Juni, ein Faktencheck an.

Ab 18 Uhr können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Rheincafé, Turmstraße 21, zum Thema „Fake News – Was kann ich heute noch glauben?“ informieren. Dabei wird erläutert, was Fake News sind, wie sie sich verbreiten und wie sich sich enttarnen lassen.

Die dritte Veranstaltung der Reihe findet am 6. September in Kooperation mit Marke Monheim zum Thema „Zuvielcourage – Theater der Demokratie gegen Stammtischparolen“ statt. Start ist um 18 Uhr im Rheincafé. (bh)

Neue Nachrichten

as Angebot reicht von einer Lesung über einen Selbstverteidigungskurs bis zu Fairtrade-Rosen

mehr

Radiomoderatorinnen und -moderatoren des Sojus 7 freuen sich über Unterstützung von Spendenden und Prominenten

mehr

Freie Plätze unter anderem im Leseclub, im „Jungen Monheimer Schreiblabor“ und bei Weiterbildungen zur Lese- und Literaturpädagogik

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben