Kinder und Erwachsene hören in der städtischen Almhütte besinnliche und düstere Geschichten

Monheimer Sternenzauber lockt samstags mit besonderen Aktionen / Lesungen am 6. und 11. Dezember

Über den Rathausvorplatz weht der Duft von frischen Waffeln und heißem Kakao. Während glückliche Kinder auf dem Eis ihre Runden drehen, unterhalten sich Eltern und Großeltern lachend am Rande der Eislaufbahn. Der 2. Monheimer Sternenzauber ist schon jetzt für Klein und Groß ein Erlebnis. Sonderaktionen und Lesungen sollen jetzt noch weitere Besucher in die Innenstadt locken.

An den Adventssamstagen 3., 10. und 17. Dezember ist die Eisbahn von 10 bis 17.30 Uhr und das Hüttendorf spätestens ab 14 bis 21 Uhr geöffnet. Von jeweils 12 bis 13 Uhr gibt es auf dem Eis eine ganz besondere Vorstellung: Die Hockey-Bambinis der SG Monheim Skunks präsentieren sich mit einem Showtraining. Wer schon in der Innenstadt ist, kann auch direkt ein paar Weihnachtseinkäufe erledigen und dabei von den verlängerten Öffnungszeiten profitieren. An den Adventssamstagen haben viele Geschäfte bis 16 Uhr geöffnet. Dabei sorgt die neue Weihnachtsbeleuchtung am Rathaus, auf der Krischerstraße und der Alten Schulstraße für eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Zur besinnlichen Stimmung trägt auch das Hüttendorf an der Eislaufbahn bei. Im Mittelpunkt steht die städtische Almhütte mit 60 Sitzplätzen. Hier hat das Frische-Center Hövener seinen Stand aufgebaut, in der Hütte dürfen aber auch warme Getränke und leckere Speisen der Cafés La Mairie und Dolomiti genossen werden. Am Nikolaustag, 6. Dezember, wird es in der Holzhütte ganz besonders gemütlich. Um 19 Uhr liest Helmut Kuhnhenn fröhliche und düstere Wintergeschichten und -gedichte für Erwachsene. „Die Geschichten sind nicht immer nur besinnlich, in einigen geht es auch etwas derber zu“, verrät Citymanagerin Romy Klaubert. Für Kinder sei die Veranstaltung daher nicht geeignet.

Eine Lesung nur für Kinder findet dagegen am Sonntag, 11. Dezember, passend zum Monheimer Weihnachtsmarkt statt. Ab 16 Uhr erleben Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren, wie Pippi Langstrumpf einen Weihnachtsbaum plündert. Die Geschichte von Astrid Lindgren liest der Schauspieler Holger Franke, der in nicht nur als MonGuide Stadtführungen anbietet, sondern auch aus der TV-Serie Lindenstraße bekannt ist. Im Anschluss an die Lesung suchen die Kinder in der Nähe der Almhütte einen Weihnachtsbaum, der dann ebenfalls geplündert werden darf. Zahlreiche Monheimer Geschäfte haben für die Aktion insgesamt 100 Geschenke gespendet, darunter Schleich-Tiere, Kinderbücher, Tassen mit lustigen Motiven, Puzzle, Bälle und Süßigkeiten. „Wir wollen den Kindern ein kleines Weihnachts-Erlebnis schenken, mit allem was dazu gehört: Witz, Spannung und Vorfreude in besinnlicher Atmosphäre“, erläutert Citymanagerin Petra Mackenbrock. „Dazu gehört am Ende auch das Plündern des Weihnachtsbaums, das nicht nur als Gemeinschaftsaktion erlebt wird, sondern auch die gegenseitige Wertschätzung fördert.“ Der Eintritt zu beiden Lesungen ist frei.

In diesem Jahr steht die 250 Quadratmeter große Eislaufbahn zwei Wochen länger zur Verfügung: Von Freitag, 25. November, bis Sonntag, 8. Januar. Die Nutzung der Eisfläche ist wie gewohnt kostenfrei, nur für die Schlittschuhe fällt eine Verleihgebühr von zwei Euro an. Fleißige Ehrenamtler der SG Monheim beaufsichtigen die Bahn und sorgen mehrmals täglich für gute Eisqualität. Die allgemeinen Öffnungszeiten bis zum 22. Dezember sind montags bis donnerstags von 14 bis 18.30 Uhr, freitags von 12 bis 21 Uhr, samstags von 10 bis 17.30 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr. In den Schulferien, vom 23. Dezember bis zum 8. Januar, ist die Bahn ganztägig, also montags bis donnerstags von 10 bis 18.30 Uhr, freitags von 10 bis 21 Uhr, samstags von 10 bis 17.30 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Auch an den Feiertagen kann man über das Eis gleiten: Am 24. Dezember von 10 bis 14 Uhr, am 26. Dezember von 14 bis 18 Uhr und am 31. Dezember von 10 bis 14 Uhr. Am 25. Dezember und am 1. Januar bleibt die Bahn geschlossen. Alle Informationen zum Sternenzauber und zu den Buchungen der Eisbahn und der Almhütte gibt es unter [intern]www.monheim.de/sternenzauber. (bh)

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben