Jetzt mitplanen! Beteiligung am Haushalt läuft noch bis 19. November

Bürgerinnen und Bürger haben bereits vielfältige Ideen eingebracht

Unter www.mitplanen.monheim.de können sich die Monheimerinnen und Monheimer noch bis zum 19. November über die städtischen Vorhaben für das Haushaltsjahr 2020 informieren, eigene Ideen einbringen, Vorschläge gemeinsam diskutieren und darüber abstimmen.

Seit dem 31. Oktober können sich die Monheimerinnen und Monheimer unter [intern]www.mitplanen.monheim.de mit eigenen Ideen und Kommentaren bei den Haushaltsplanungen für 2020 einbringen. Auf der Mitplanen-Plattform sind zur Halbzeit der diesjährigen Beteiligung bereits zahlreiche Vorschläge eingegangen. Die Bürgerinnen und Bürger beziehen sich dabei auf ganz unterschiedliche Themen – von Spielplätzen über Einkaufsmöglichkeiten und den Hundesport bis hin zu Gestaltungsideen für den Marienburgpark. Die Wünsche betreffen ganz verschiedene Orte im Stadtgebiet, wie ein Blick auf die interaktive Karte zeigt: Hinter jedem bunten Icon steckt ein Vorschlag, wie Monheim am Rhein künftig noch besser und attraktiver gestaltet werden könnte.

Besonders viele Anregungen drehen sich in diesem Jahr um Verkehr und Mobilität: Vorgeschlagen werden zum Beispiel Ladestationen für Elektroautos in der Blee, ein Carsharing-Standort in Baumberg, neue oder besser ausgebaute Radwege sowie kleinere, umweltfreundliche Busse für den öffentlichen Nahverkehr. Auch eine Straßenbahnlinie vom Rheinpark bis zum Bahnhof Langenfeld und eine bessere Fährverbindung zwischen Monheim am Rhein und Dormagen für Pendlerinnen und Pendler werden genannt.

Viele der bislang eingegangenen Vorschläge werden auch von anderen Teilnehmenden positiv bewertet, andere Ideen wiederum kontrovers diskutiert. Die Stadtverwaltung hatte bereits zum Startschuss der Beteiligungsphase mehr als 30 städtische Vorhaben für das kommende Haushaltsjahr auf Mitplanen eingestellt. Noch bis Dienstag, 19. November, haben alle interessierten Monheimerinnen und Monheimer weiterhin die Möglichkeit, diese städtischen Vorhaben zu kommentieren und darüber abzustimmen – und natürlich auch ebenso die Chance, eigene Ideen für die Zukunft der Stadt einzureichen sowie die Vorschläge der anderen Bürgerinnen und Bürger zu bewerten. Ideen mit konkretem Ortsbezug können einfach über einen Klick in die interaktive Karte eingegeben werden. Für Vorschläge ohne Ort steht ein eigener Ideenbereich zur Verfügung. Auch von mobilen Geräten aus lässt sich die Plattform einfach und komfortabel bedienen.

Zu allen Bürgerschaftsideen, die ein positives Abstimmungsergebnis erzielt haben, sowie zu allen städtischen Highlights mit negativem Gesamtergebnis formuliert die Stadtverwaltung Stellungnahmen. Mit den Abstimmungsergebnissen, Ideen und Kommentaren befassen sich dann die Fachausschüsse des Rats bei ihren Haushaltsberatungen. Anschließend entscheidet der Rat, wie er mit den Anregungen umgeht.
Die Mitplanen-Plattform ist unter [intern]www.mitplanen.monheim.de erreichbar, sowie auch über das Mitmach-Portal unter [intern]www.mitmachen.monheim.de. (ts)

Neue Nachrichten

Für einen Vortrag über Stressabbau und einen Yoga-Workshop gibt es noch freie Plätze

mehr

Keine Bomben in der Peter-Ustinov-Gesamtschule

mehr

Für zwei Anfänger-Kurse gibt es noch freie Plätze

 

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben