Jetzt für Mo.Ki und Monheim am Rhein als „Ausgezeichneten Ort“ abstimmen!

Das Präventionsnetzwerk zählt inzwischen schon zu den Mit-Favoriten beim Wettbewerb um den Publikumssieger im „Land der Ideen“

Mit dem Projekt Mo.Ki – Monheim für Kinder gehört die Stadt Monheim am Rhein zu den 100 Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2013/14. Mit ihm wollen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank gemeinsam herausragende Ideen und Projekte würdigen, die Lösungen für die Herausforderungen der Städte und Regionen von morgen bereithalten. Mo.Ki ist ein solch herausragendes Projekt.

Seit Anfang Oktober läuft nun die Online-Abstimmung für den Publikumssieger unter den 100 Preisträgern. Und Monheim am Rhein liegt dabei immer besser im Rennen. Am Donnerstag gehörte Mo.Ki auf Platz 15 bereits zu den „Top-Verfolgern“. Und seit diesem Wochenende ist es sogar schon Platz 4! Wichtig, denn am 20. Oktober wird ein erster Strich gezogen. Danach ziehen die zehn „Ausgezeichneten Orte“ mit den bis dahin meisten Stimmen ins Finale ein, das bis zum 10. November läuft.

Können wir das schaffen? „Jau, wir schaffen das“, ist Jugendamtsleiterin Annette Berg überzeugt, und bittet gemeinsam mit allen Mo.Ki-Machern und Mo.Ki-Freunden um weitere Stimmen. Seine Stimme für die so gute Kinder- und Jugendarbeit in Monheim am Rhein kann man auf [intern]www.land-der-ideen.de mit einem Klick abgeben. Dabei darf jeder Teilnehmer täglich einmal abstimmen. Und ein kleiner Tipp: Es gibt ja auch noch Handys, Laptops und vielleicht den Arbeitsplatz, von wo aus man Monheims Stimmen bis zum 20. Oktober noch mehren kann.

Die Jury lobt: Monheim am Rhein stärkt die Chancengleichheit

Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ steht erstmals im Zeichen des Themas „Ideen finden Stadt“. Mit Mo.Ki liefert die Stadt Monheim am Rhein nach Auffassung der prominent besetzten Jury vorbildliche Antworten auf die Frage, wie in Deutschland die Chancengleichheit für Kinder verbessert werden kann.

Die Jury lobt: „Vorbeugen ist besser als Hilfe im Problemfall – das hat sich die Stadt Monheim am Rhein auf ihre Fahnen geschrieben. Von der Geburt bis zum Berufseinstieg unterstützt hier ein starkes Netzwerk Jungen und Mädchen aus sozial schwachen Vierteln. Institutionen wie AWO, Jugendamt, Kirchen, Kitas, Schulen und Sportvereine ziehen an einem Strang, um Kindern gute Zukunfts- und Bildungschancen zu eröffnen – vom Besuch der Familienhebamme über die Sprachförderung für Nachwuchs und Eltern bis hin zu Sozialarbeitern, die sich um die Kinder kümmern.“

Deutschlandweit hatten sich rund 1.000 Forschungseinrichtungen, Unternehmen oder Vereine mit ihren zukunftsweisenden Projekten zum Thema „Ideen finden Stadt“ beworben. Mo.Ki ist jetzt schon unter den besten 15 davon.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben