Ideen von Kindern, Jugendlichen und Eltern zum perfekten Ferienangebot ausgewertet

Kleine und große Monheimerinnen und Monheimer äußern unter www.mitdenken.monheim.de Lob und Wünsche / Action- und Sportangebote stark nachgefragt

Kinder, Jugendliche und Eltern haben für die perfekten Ferien einige Ideen gesammelt. Jetzt prüft die Stadt, wie sie umgesetzt werden können. Foto: Thomas Lison

Wie sieht das ideale Ferienangebot für Kinder und Jugendliche aus, um die perfekten Ferien in Monheim am Rhein zu verbringen? Elf Wochen lang konnten sich kleine und große Monheimerinnen und Monheimer zu dieser Frage in einer Online-Konsultation der Stadt auf www.mitdenken.monheim.de einbringen. Vom 11. Juni bis zum Ende der Sommerferien am 29. August beteiligten sich 179 Nutzende aktiv auf der Plattform: Sie gaben eigene Antworten oder lasen und kommentierten die Beiträge anderer. Insgesamt gingen 128 Antworten mit 222 Kernaussagen ein.

Um gezielt die Expertinnen und Experten zu diesem Thema zu erreichen – also die Kinder, Jugendlichen und ihre Eltern – wurden etliche Antworten direkt vor Ort bei den Ferienangeboten eingeholt, etwa bei Ausflügen der Kinder- und Jugendförderung, des Hauses  der Jugend sowie beim Familien-Picknicktag im Berliner Viertel. Zusätzlich konnten Kinder und Erwachsene unter anderem auch schon bei der Rathausrallye im Rahmen des Stadtfestes sowie bei einem Stand der Bürgerschaftsbeteiligung auf dem Monheimer Wochenmarkt Antworten abgeben.

Alle online wie offline eingegangenen Beiträge wurden anschließend ausgewertet und zu sieben Erkenntnissen zusammengefasst. Eine zentrale Erkenntnis lautet: Das bestehende Ferienangebot kommt sehr gut an. Gelobt werden vor allem die große Auswahl sowie die Organisation und Betreuung, aber auch spezifische Formate wie das Circus Leben, die Leseschaukel oder der Abenteuerspielplatz. Viele Kinder und Jugendliche wünschen sich jedoch noch mehr Angebote in den Bereichen Sport und Action sowie Natur und Abenteuer. Genannt wurden hier unter anderem Wasserski, Klettern, Stand-up-Paddling, Ausflüge in Trampolinparks oder auch Naturexkursionen. Angebote zum Umgang mit digitalen Medien wurden in der Konsultation ebenfalls angeregt.

Workshops, Kreativkurse und Tagestrips

Kinder, Jugendliche und Eltern äußerten auch Vorschläge für verschiedene Formate der Programmgestaltung, um das Ferienangebot in der Stadt perfekt zu machen. So würden sich Teilnehmende neben Workshops über ganz- bis mehrtägige Kreativkurse, Tagestrips zum Beispiel in Städte oder Freizeitparks,  oder auch über mehrtägige Reisen in Form von Zeltlagern, Sprach- oder Themencamps freuen.

Aus einer weiteren Erkenntnis geht der Wunsch von Müttern und Vätern hervor, die Betreuungsangebote noch mehr auf die Arbeitszeiten berufstätiger Eltern abzustimmen. Angeregt werden ferner weitere Kooperationen mit Vereinen und anderen Akteuren, vor allem im Bereich Sport.

„Wir freuen uns, dass die Beteiligung an dieser Konsultation so hoch war“, sagt Simone Feldmann, Bereichsleiterin Kinder, Jugend und Familie der Stadt Monheim am Rhein. „Die Erkenntnisse werden wir in den kommenden Wochen diskutieren.“ Anschließend werden auf dieser Basis Entscheidungen über mögliche Veränderungen getroffen.

Alle Erkenntnisse und Antworten lassen sich auf der Konsultationsplattform nachlesen. Sie ist  über das städtische Mitmach-Portal auf www.monheim.de oder direkt über [intern]www.mitdenken.monheim.de erreichbar. Wer sich registriert hat, wird per E-Mail über die Entscheidungen informiert. (ts)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben