Für 400 Laternenmasten wird EKG erstellt

Im Februar Prüfung der Standsicherheit / Mängel frühzeitig erkennen

Die Standsicherheit von rund 400 Laternenmasten lässt die Stadt im Februar prüfen. Insgesamt gibt es im Stadtgebiet 4000 Masten; jedes Jahr wird ein Zehntel davon kontrolliert.

In Monheim wird unter anderem geprüft auf Nieder-, Lichtenberger, Schwalben-, Tannen-, Opladener Straße und Gartzenweg, in Baumberg auf Holzweg und Grazer Straße. Mit den Arbeiten, bei denen es zu Verkehrsbehinderungen kommen kann, ist wie in früheren Jahren die [intern]Firma Roch Services (Lübeck) beauftragt.

Lichtmasten sind im Laufe der Zeit einer Vielzahl von Belastungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt, die an und unter der Oberfläche an der Substanz zehren. Dabei können sichtbare, aber auch unsichtbare Schäden entstehen. Um solche Mängel frühzeitig aufzuspüren und Umsturzgefahren vorzubeugen, werden die Masten seit dem Jahr 2000 kontrolliert. Ein hochentwickeltes Prüfgerät an einem Mini-Bagger erstellt ein Belastungsdiagramm („Mast-EKG“), das sämtliche Schwachstellen dokumentiert.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 22 vom 10. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Am 15. August können Interessierte im Rahmen einer VHS-Führung die Jäger der Nacht erleben

mehr

Musiker treten bei Sojus-7-Musikreihe „Nichtival“ am 15. und 16. August auf der Freilichtbühne auf

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben