„Erinnerung öffnet den Blick in die Zukunft“

Am 18. Juni Gedenkstunde für die Opfer des Solinger Brandanschlags

Eine Gedenkstunde zum 20. Jahrestag des rassistischen Brandanschlags von Solingen, bei dem am 29. Mai 1993 fünf Menschen türkischer Herkunft von Neonazis ermordet wurden, halten die Stadt und das Otto-Hahn-Gymnasium am Dienstag, 18. Juni, in der Aula am Berliner Ring ab. Beginn ist um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Alle Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme eingeladen.

Die vom Rat einstimmig beschlossene Veranstaltung steht unter dem von Lehrkräften und Schülern des Gymnasiums erarbeiteten Motto „Erinnerung öffnet den Blick in die Zukunft“. Es sprechen Bürgermeister Daniel Zimmermann, der Vorsitzende des Integrationsausschusses, Alaattin Bayrak, und der Leiter des Otto-Hahn-Gymnasiums, Dr. Hagen Bastian. Die Gymnasiastinnen Kardelen Agcicekoglu und Sema Gergerlioglu tragen eine Meditation und Rezitation vor.

Die türkisch-deutsche Tanzgruppe des Otto-Hahn-Gymnasiums unter Leitung von Engin Altinova zeigt in ihrer Darbietung ein Beispiel für Integration, freundschaftliche Verbundenheit, Miteinander und Hoffnung für die Zukunft. Über Ayla Wessel von der Initiative Denkmal gegen Rassismus in Solingen haben alle Gäste die Möglichkeit, einen mit eigenen Worten gravierten Ring zum Solinger Denkmal gegen Rassismus beizusteuern und damit ein Zeichen der Solidarität zu übermitteln.

Musikalisch umrahmt wird die Gedenkstunde von Elena Vélu (Violoncello) und Oliver Drechsel (Cembalo). Im Anschluss ist die „Kulisse“ zur Begegnung und zum Gespräch geöffnet. Die Bücherstube Rossbach und die Bibliothek präsentieren aufklärerische Literatur.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben