Die Verbraucherzentrale NRW bietet verschiedene Energieberatungen an

Welche Vorteile hat eine Wärmepumpe und wie sieht ein klimarobustes Haus aus? Diese und weitere Fragen werden bei der VHS beantwortet

Wie sich beispielsweise eine Bestandsimmobilie energetisch sanieren lässt, ist ein Thema in der vierteiligen Beratungsreihe der Verbraucherzentrale NRW. Foto: Verbraucherzentrale NRW

Die Verbraucherzentrale NRW bietet gemeinsam mit der Volkshochschule Monheim eine vierteilige Beratungsrunde zum Thema Energie an. Los geht es bereits am Mittwoch, 21. Februar, mit dem Thema Wärmepumpe. Welche Vorteile bietet diese gegenüber den herkömmlichen Heizungstechnologien. 

Energieberaterin Isabelle Uebach von der Verbraucherzentrale NRW gibt den Teilnehmenden wichtige Informationen zur Installation und Inbetriebnahme einer Wärmepumpe mit an die Hand. Zudem informiert sie auch darüber, wie sich Wärmepumpen in Bestandsgebäuden installieren lassen, mit welchen Kosten zu rechnen ist und wie es mit möglichen Förderungen aussieht. Der Fachvortrag mit der Möglichkeit auf eine anschließende Fragerunde findet von 18 bis 19:30 Uhr in Raum 16 der VHS an der Tempelhofer Straße 15 statt und kostet pro Person 6 Euro. Eine Anmeldung ist unter der Kursnummer [extern]24S1610 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder online unter vhs.monheim.de möglich. 

Mit einem klimarobusten Haus können sich Interessierte am Mittwoch, 20. März, beschäftigen. Was der Klimawandel für die eigenen vier Wände bedeutet, veranschaulicht Isabelle Uebach in ihrem Vortrag. Auch werden Szenarien aufgezeigt, was Hitze, Starkregen und Stürme verursachen können und wie man sich dagegen schützen kann. Mit der Veränderung des Klimas in Folge der Erderwärmung treten solch extremen Wetterphänomene immer häufiger auf. Der Vortrag findet von 18 bis 19:30 Uhr in Raum 16 der VHS an der Tempelhofer Straße 15 statt und kostet pro Person 6 Euro. Eine Anmeldung ist unter der Kursnummer [extern]24S1611 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder online unter vhs.monheim.de möglich. 

Am Mittwoch, 15. Mai, dreht sich bei der VHS alles um energetische Sanierungen. In Zeiten stark steigender Energiepreise wird es immer wichtiger, in die Jahre gekommene Immobilien so zu sanieren, dass sie möglichst wenig Energie verbrauchen. Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken, gibt es viele. Welche Umbaumaßnahmen sinnvoll und auch effektiv sind, darüber berichtet Dozentin Isabelle Uebach von 18 bis 19:30 Uhr in Raum 16 der VHS an der Tempelhofer Straße 15. Eine Anmeldung ist unter der Kursnummer [extern]24S1612 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder online unter vhs.monheim.de möglich. Die Teilnahme kostet 6 Euro. 

Der letzte Vortrag der Reihe beschäftigt sich mit Photovoltaikanlagen. In der Beratungsrunde informiert die Energieberaterin darüber, was wirtschaftlich und technisch nötig ist, um die selbsterzeugte Sonnenenergie in das Hausnetz einzuspeisen. Die Anwesenden erhalten Informationen zur Installation und Inbetriebnahme einer solchen Anlage auf dem Dach und Stecker-Solaranlagen auf Balkon und Terrasse. Sie erfahren, worauf bei Handwerkerangeboten zu achten ist, wie es sich mit den Preisen verhält und welche Hürden und Überwindungen nötig sind. Der Vortrag findet von 18 bis 19:30 Uhr in Raum 16 der VHS an der Tempelhofer Straße 15. Eine Anmeldung ist unter der Kursnummer [extern]24S1613 per E-Mail unter [E-Mail]vhs@monheim.de oder online unter vhs.monheim.de möglich. Die Teilnahme kostet 6 Euro. (tb)

Neue Nachrichten

Ergebnisse der Proben werden am 24. April bei Abschlusskonzert in der Aula präsentiert

mehr

Die „ISS-Mehrsprachige Kindertagesstätten gGmbH“ übergibt den Staffelstab an die „educcare Bildungskindertagesstätten gGmbH“

mehr

Unternehmen für Spezialmaschinen und Teleskopbagger wirbt bei der Ausbildungsbörse um Nachwuchskräfte

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben