Der Herr der sanften Lichter geht mit einem guten Gefühl

MEGA-Urgestein Peter Drösser wechselt bestens gelaunt in den Ruhestand: Bereits mehr als 90 Prozent der Straßenbeleuchtungen sind auf energiesparende LED-Technologie umgerüstet

Ich bin dann mal nicht wirklich weg! Urgestein Peter Drösser geht in den wohlverdienten Ruhestand. Foto: Tim Kögler

Straßenbeleuchtung ist nicht gleich Straßenbeleuchtung. Monheim am Rhein setzt konsequent auf die energiesparende LED-Technologie. Bereits mehr als 90 Prozent aller Laternen sind mit dem „sanften Licht“ ausgestattet. „Das ist ein gutes Gefühl“, sagt Peter Drösser. „Dann kann ich ja jetzt beruhigt in den Ruhestand.“ Der 64-Jährige lacht. Ein echtes MEGA-Urgestein geht in Rente – und hinterlässt einen grünen Fingerabdruck in Sachen Umweltbewusstsein.

Natürlich ist Peter Drösser ein Teamplayer. Die LED-Umrüstung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt und deren Tochter MEGA. Tausende Laternen wurden bereits umweltfreundlicher bestückt. Doch im alltäglichen Straßenbild steht für die meisten Monheimerinnen und Monheimer dafür vor allem Peter Drösser. Wer hat ihn nicht schon mal gesehen, wenn er mit Kollegen im Steiger-Wagen unterwegs war, um Laternen zu kontrollieren.

Wenn Peter Drösser nun in Rente geht, blickt er auf nicht weniger als 43 Jahre Berufserfahrung bei der MEGA beziehungsweise dem Vorgängerunternehmen Gaulke zurück. „Vorher habe ich noch meine Lehre als Elektroinstallateur in einem alteingesessen Monheimer Betrieb bei Elektro Schiefer gemacht“, erinnert er sich. 

Langeweile wird Peter Drösser im Ruhestand sicher nicht haben. Dann kann sich der Vater zweier Kinder mehr um die drei Enkel kümmern. Radfahren, Kegeln, Fußball – an Hobbies mangelt es nicht. Und dann ist da natürlich noch der hiesige Karneval, dem er aktiv verbunden ist. Vor knapp 20 Jahren war er gar selbst als Prinz das Oberhaupt der Monheimer Jecken. Und wenn Peter Drösser daran denkt, leuchten seine Augen – fast wie sanftes LED-Licht. (nj)

Neue Nachrichten

Ab Dienstag, 16. August, gibt es drei spannende Filme aus ganz Europa

mehr

Das Angebot von Stadt und DLRG richtete sich gezielt an ältere Kinder

mehr

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben