D’r Zoch kütt – Vorfahrt für Jecken, Möhnen und Pänz

Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag: Straßenkarneval und Umzüge

„D’r Zoch kütt“ – freie Bahn für Jecken, Möhnen und die Pänz. Von Weiberfastnacht bis Rosenmontag gehen die Karnevalisten auf die Straße.

Am Donnerstag, 19. Februar, läuft an der Doll Eck das traditionelle [extern]Möhnentreiben mit Bühnenprogramm. Die Alte Schulstraße ist ab Krankenhaus gesperrt, die Krummstraße beidseits der Doll Eck ebenfalls. Am Alten Markt auf der Turmstraße stehen Imbiss- und Getränkewagen – dort gilt ebenfalls: Durchfahrt verboten!

Am Sonntag, 22. Februar, zieht ab 11.11 Uhr der [extern]18. Baumberger Veedelszoch durch den Stadtteil (Start und Ziel am Garather Weg). Das Motto lautet „Für alle ein Gewinn, dat jecke Dörp am Rhing“. Zahlreiche Straßen sind gesperrt, der Busverkehr wird umgeleitet.

Am Karnevalssonntag macht sich um 14.11 Uhr zudem der [extern]15. Kinderkarnevalszug auf den Weg durch die Altstadt (Start und Ziel Biesenstraße). Für den jecken Nachwuchs lautet das Motto: „Monnemer Pänz, hör mer op zu liere – kumm los mer laache, danze, fiere“.

Mit dem [extern]76. Rosenmontagszug erreicht die Session am 23. Februar ab 14.11 Uhr ihren Höhepunkt. Der närrische Lindwurm unter dem Motto „Hör mer op zu lamentiere – kumm loss mer laache, danze, fiere“ formiert sich an der Knipprather Straße / Am Hang und zieht dann durch Stadtmitte und Altstadt. An der Kirchstraße löst sich der Zug auf. Das gesamte Gebiet ist abgesperrt, von den weiträumigen Umleitungen sind auch die Buslinien betroffen.

• Die Stadt appelliert an die Autofahrer, sämtliche Haltverbote und Absperrungen zu beachten. Falsch geparkte Fahrzeuge werden notfalls abgeschleppt.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 23 vom 13. August 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Eine Lehrerin und fast 50 Kinder Kinder müssen in Quarantäne / Maskenpflicht verhindert Schlimmeres

mehr

Die zuletzt lange nur noch als Bürofläche genutzte Immobilie soll wieder mit neuem Leben erfüllt werden / Pfiffiges Betreiberkonzept für das schmucke Fachwerkhaus in…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben