Baumberger Nikolausmarkt und Monheimer Sternenzauber am zweiten Adventswochenende

Städtischer Terminkalender hält für kleine und große Einheimische und Gäste viele Tipps bereit

Die Altstadt kann am Wochenende bei einem Glühweinspaziergang erlebt werden. An 13 Stationen gibt es heiße Getränke in Sternenzauber-Tassen, mit denen kleine und große Besucherinnen und Besucher durch die geschmückten historischen Straßen schlendern können. Foto: Tim Kögler

In der Innenstadt wird es zunehmend kühler und auch weihnachtlicher. Am kommenden Wochenende können kleine und große Einheimische und Gäste über die Eislaufbahn auf dem Eierplatz gleiten oder die Altstadt bei einem Glühweinspaziergang mit adventlicher Musik und Beleuchtung genießen. Derweil lädt der Freundeskreis Baumberger Altstadtviertel zum 23. Nikolausmarkt in Baumberg. Wer es weniger besinnlich mag, kommt bei Kabarett und Theater auf seine Kosten – der städtische Terminkalender hält einige Tipps bereit.

Die Eislaufbahn des 8. Monheimer Sternenzaubers steht am Freitag, 2. Dezember, von 15 bis 21 Uhr kostenfrei zur Verfügung. Nur für die Schlittschuhe fällt eine Verleihgebühr von zwei Euro an. Am Samstag ist die Eislaufbahn von 10 bis 21 Uhr geöffnet. Von 13 bis 13.45 Uhr zeigen die Hockey-Bambinis der SG Monheim Skunks eine kleine Show-Trainingseinheit. Davor oder danach lädt die weihnachtlich geschmückte Innenstadt zu entspannten Weihnachtseinkäufen ein – viele Geschäfte sind bis 18 Uhr geöffnet. Am Sonntag können Schlittschuhfans von 10 bis 21 Uhr über das Eis gleiten.

In der Altstadt schenken am Freitag viele Gastronominnen und Gastronome ab 15 Uhr Kakao, Punsch und Glühwein aus. An 13 Stationen gibt es heiße Getränke in Sternenzauber-Tassen, mit denen kleine und große Besucherinnen und Besucher durch die geschmückten historischen Straßen schlendern können. Die Tassen können an allen Stationen aufgefüllt oder zurückgegeben werden. Eine Übersicht über alle Stationen des Glühweinspaziergangs gibt es unter [extern]www.altstadt-monheim.de. Am Samstag öffnen die Stationen von 15 bis 22 Uhr, am Sonntag von 12 bis 19 Uhr. An beiden Tagen spielt dazu der Künstler Thelonious Herrmann als „Stadtgeklimper“ mit seinem mobilen Klavier weihnachtliche Musik.

Am Freitagabend lesen die Autoren Jonny Bauer und Jenz Bumper ab 20 Uhr im Sojus-7-Café „Zum goldenen Hans“, Ernst-Reuter-Platz 14, aus ihrem neuen Roman. „Shanghai Schaschlik“ ist ein humorvoller und bewegender Roman über Freundschaft: Unterwegs in einem Volvo 340 packt die beiden Freunde das Ausreißer-Fieber – und alle dürfen mitkommen. Im Gepäck: ein Koffer voller Fragen und Geschichten. Welches Geheimnis verbirgt sich hinter den „Acht Kostbarkeiten“? Sollte Jenz das „Partnergeflügel“ oder lieber das „1000-jährige Ei“ bestellen? Was haben Zehenschuhe, Hans-A-Plast, ein ZX81, Istanbul und Chinatown in Hamburg mit dem Ganzen zu tun? Während der Lesung spielt und singt Jenz Bumper einige Songs, die mit dem Roman verknüpft sind. Der Eintritt ist frei.

Ein ähnlich amüsantes Programm verspricht der Slam-Poet und Comedian Quichotte in der Aula am Berliner Ring. Ab 20 Uhr soll es urkomische Geschichten von den Irrungen der Menschheit, rührende Poesie, Freestylerap und Lieder geben. Karten gibt es ab 23 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Baumberger Nikolausmarkt am 3. und 4. Dezember

Um 15 Uhr beginnt am Samstag der 23. Baumberger Nikolausmarkt, organisiert vom Freundeskreis Baumberger Altstadtviertel. Die Buden stehen an der Kreuzung von Hauptstraße und Von-Ketteler-Straße und auf dem Dorfplatz. Zum Angebot gehören in diesem Jahr unter anderem Schirme, Kerzen, Wichtelhäuser, Karten, Papeterie und Leuchten. Dazu gibt es Reibekuchen, Backfisch, Pommes, Waffeln, Glühwein, Feuerzangenbowle und alkoholfreie Getränke. Am Sonntag öffnet der Nikolausmarkt von 11 bis 19 Uhr.

Nach den weihnachtlichen Klavierklängen von „Stadtgeklimper“ wird in der Altstadt am Samstagabend aufgelegt: Im Zollhäuschen, Zollstraße 2a, präsentieren DJ Canybaby, Vinyl Richie, Nobby Young und Niles Rodgers ab 20 Uhr Soul, Funk und Disco. Der Eintritt ist frei.

Wer bei Weihnachtsmusik bleiben möchte, kann ab 20 Uhr in der Aula am Berliner Ring die A-cappella-Gruppe Naturally 7 erleben. Zur Weihnachtszeit ist die amerikanische Band mit ihrem Programm „Christmas – It’s A Love-Story“ unterwegs. Karten gibt es ab 29 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Am 2. Advent locken die Eislaufbahn auf dem Eierplatz, die weihnachtliche Altstadt und der Baumberger Nikolausmarkt. Ein Kontrastprogramm gibt es am Sonntag ab 18 Uhr in der Aula am Berliner Ring mit dem Theaterstück „Schwiegermutter und andere Bosheiten“. Aus einem gutbürgerlichen Haus mit gehobenem Ambiente soll der nörgelnde Bernhard ausziehen, da sich seine Frau Henrike eine Auszeit zur Selbstfindung verordnet hat. Das Haus gehört seiner dominanten Schwiegermutter Gerda, die vom Obergeschoss aus ein scharfzüngiges Regiment führt. Karten gibt es ab 16 Euro bei den Monheimer Kulturwerken.

Weitere Einträge gibt es auf der städtischen Internetseite unter [extern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender. (bh)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 11 vom 27. Mai 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr

Der Blick in den städtischen Terminkalender lohnt sich auch in dieser Woche wieder

mehr

Die städtischen Kultureinrichtungen laden am Stadtfest-Wochenende zu Festivalfeeling und kreativen Mitmachaktionen auf Eierplatz und Heinestraße ein

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben