Baumberger Feuerwehr feiert 100 Jahre mit großem Umzug


Fahrzeugparade durch den Ort am 6. April / Drei Kapellen marschieren mit


Ein Höhepunkt beim 100-jährigen Jubiläum des Löschzugs Baumberg der Freiwilligen Feuerwehr ist der Festumzug am Sonntag, 6. April. Zahlreiche neue und alte Einsatzfahrzeuge rollen im Schritttempo durch Alt-Baumberg. „Die gesamte Bevölkerung ist herzlich zum Zuschauen eingeladen“, sagt Zugführer Toni Weber.

Aus Solingen rückt unter anderem ein historischer Löschzug mit drei Wagen an. Zu sehen ist auch ein VW-Bus T 1, wie ihn einst die Baumberger Feuerwehr besaß. Befreundete Feuerwehren aus Hitdorf und Grevenbroich machen ebenso mit wie Abordnungen von Hilfsorganisationen und der Baumberger Vereine. Begleitet wird der Zug von drei Kapellen – der 1. Wupper-District-Pipe-Band mit Dudelsäcken und Trommeln, dem Musikcorps Alte Freiheit und der Feuerwehrkapelle Leverkusen-Opladen.

Start ist gegen 12.15 Uhr auf der Straße Am Sportplatz. Dann geht es über Monheimer Straße, Hauptstraße, Schwanenstraße, Griesstraße, Klappertorstraße, Schallenstraße, Im Sträßchen, Garather Weg und Thomasstraße zum Feuerwehrgerätehaus Kreuzstraße. Dort warten Erbsensuppe aus der Gulaschkanone und Getränke auf Teilnehmer und Besucher. Während des Umzugs kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, die Kreuzstraße ist für den Verkehr gesperrt.


Zum Jubiläum wirbt der Baumberger Löschzug um finanzielle Unterstützung. Toni Weber: „Da wir es nicht schaffen, alle Haushalte persönlich aufzusuchen, bitten wir um Spenden auf das Konto des Stadtfeuerwehrverbands, Nr. 14 574 026 bei der Raiffeisenbank Rhein-Berg, BLZ 370 695 21, Verwendungszweck: 100 Jahre. Ein besonderer Dank geht an alle, die ihre Feuerwehr schon mit Spenden unterstützt haben.“

Gefeiert wird das 100-jährige Bestehen auch beim Feuerwehrball am Samstag, 5. April, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Baumberg (Humboldtstraße 8). Mitwirkende sind die „kölsche Nachtigall“ Rosita Koritzki, Klaus Bömeke alias Feuerwehrmann Kresse sowie Marita Köllner, „et fussich Julche“. Es spielt die Band „Mainstream“. Der Eintritt kostet zehn Euro. Vorverkauf: Blumenhaus Conen (Monheimer Straße 18), Aal- und Forellenräucherei Weber (Klappertorstraße 34), Lotto-Toto Stock (Hauptstraße 23).


Und wer feiert, freut sich über Geschenke und Ehrengäste. Buchbindermeister Ortwin Kandeler stiftete dem Löschzug ein Gästebuch. Von der Feuerwehr der sächsischen Partnerstadt Delitzsch werden vier Kameraden erwartet. Die weiteste Anreise haben drei Feuerwehrleute mit Familie aus den USA. Den Kontakt knüpften Baumberger Wehrleute bei einer Studienreise.

Neue Nachrichten

Anmeldungen für das neue Programm ab 7. Dezember möglich

mehr

4.100 Stimmabgaben aus der Bürgerschaft / Stadtverwaltung hält zahlreiche Ideen für umsetzbar / Jetzt berät die Politik

mehr

Stadt ruft das Verwaltungsgericht an und spricht von einer „absurden Entscheidung“ / Lediglich Schulklassen soll die Eisfläche noch im Rahmen des Schulsports offenstehen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben