Auf dem Wertstoffhof ist in den nächsten Tagen keine Annahme von Kleinelektroschrott möglich 

Container quellen über / Ausgediente PCs, Handys, Lockenstäbe und Kaffeemaschinen müssen zuhause zwischengelagert werden

Die Elektroschrott-Container im Land laufen über. Auch manch Homeoffice wird gerade technisch aufgerüstet, das alte Equipment wandert zum Recycling auf den Müll. Foto: dokumol/Pixabay

Der Corona-Frühling 2021 treibt zuweilen seltsame Blüten. Gartenzwerge für die treue Fangemeinde, vor allem in England und in Deutschland, bleiben im verstopften Suezkanal hängen – gerade jetzt, wo doch alle zuhause bleiben müssen und die Nachfrage nach den kleinen Gesellen demzufolge riesig ist. Und die Zerkleinerer von Elektroschrott hissen die weiße Flagge und kommen mit dem Recyceln nicht mehr nach – weil die Menschen ihre Zeit im Garten und in den eigenen vier Wänden nutzen, um kräftig ausmisten.

Die Folge: Vor den Zerlegebetrieben stapeln sich die Anlieferungen – und auf Deutschlands Wertstoffhöfen quellen inzwischen auch die letzten Container über, weil keine Leercontainer mehr zurückkommen. Nicht anders in Monheim am Rhein.

Auf dem Monheimer Wertstoffhof kann daher zurzeit kein Kleinelektroschrott mehr angenommen werden. Stadt und AWISTA bitten daher, ausrangierte Toaster, Haartrockner und Bügeleisen im Moment erstmal zuhause zu sammeln. Die Stadt informiert, sobald wieder ein Container zur Verfügung steht. Großgeräte wie Kühlschränke, Elektroherde, Rasenmäher oder Waschmaschinen werden weiter angenommen, da diese notfalls auch im Freien zwischengelagert werden können. 

Der Monheimer Wertstoffhof am Knipprather Busch 10 hat dienstags und donnerstags von 12 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es [intern]hier. (ts)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben