Alles klar für die Kommunalwahlen am 30. August

Wahlausschuss ohne Überraschungen / 32 909 sind stimmberechtigt

Ohne Überraschungen verlief die gestrige Sitzung des Wahlausschusses. Es bleibt bei den bekannten sieben Kandidaturen für das Amt des Bürgermeisters und bei sieben Bewerberlisten für den Rat.

Neben Bürgermeister und Rat werden am Sonntag, 30. August, von 8 bis 18 Uhr auch Landrat und Kreistag neu gewählt. Zu diesen vier Wahlgängen kommt im Stadtgebiet als fünfter noch der für den Seniorinnen- und Seniorenbeirat hinzu. Die Stimmzettel haben unterschiedliche Farben: Bürgermeister blau, Rat grün, Landrat gelb, Kreistag rot und Seniorenbeirat weiß. Neu ist, dass zusätzlich zu den Namen der Kandidaten auch deren Geburtsjahr angegeben wird.

Bei den Kommunalwahlen ist stimmberechtigt, wer die deutsche oder eine andere EU-Staatsbürgerschaft besitzt und das 16. Lebensjahr vollendet hat. Im Stadtgebiet sind das 32 909 Personen. Für die Teilnahme an der Seniorenbeiratswahl beträgt das Mindestalter 55 Jahre. Das sind 13 501 Personen.

Zwei Wahlbezirke gehen diesmal in die repräsentative Wahlstatistik des Landes Nordrhein-Westfalen ein. In den Bezirken 6090 (Wahllokal: Peter-Ustinov-Gesamtschule, Raum 5) und 6120 (Astrid-Lindgren-Schule) wird die Beteiligung an der Kreistagswahl ermittelt. Die Stimmzettel enthalten einen Unterscheidungsaufdruck nach Geschlecht und fünf Altersgruppen, aber keine personenbezogenen Daten.

Die für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählten Bezirke müssen mindestens 400 Wahlberechtigte aufweisen – in den beiden Monheimer Wahlbezirken sind es jeweils über 1700. Die Wahlberechtigten in den beiden Bezirken werden mit der Benachrichtigungskarte auf die statistische Erhebung aufmerksam gemacht. Die Briefwähler werden nicht einbezogen.

• Am Montag, 27. Juli, beginnt die Verteilung der insgesamt 46 410 Wahlbenachrichtigungen. Am selben Tag nimmt auch das Wahlbüro im Rheinischen Saal des Rathauses (Rathausplatz 2) die Arbeit auf. Dort kann Briefwahl beantragt und sogleich gewählt werden. Der Antrag auf Briefwahl ist ab 27. Juli auch via Internet möglich, nicht aber telefonisch.

Wahlbüro ab 27. Juli:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 7.30 bis 17.30 Uhr

Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 12 Uhr

Freitag, 28. August, 7.30 bis 18 Uhr

Samstag, 29. August, 9 bis 13 Uhr

Telefon (02173) 951-313

[E-Mail]wahlbuero@monheim.de

Kandidaten für Bürgermeister, Rat und Beirat

Erstmals wird der Bürgermeister für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt. Es treten an:

  • Tim Brühland (CDU)
  • Ursula Schlößer (SPD)
  • Daniel Zimmermann (Peto)
  • Andrea Stamm (Grüne)
  • Marion Prondzinsky-Kohlmetz (FDP)
  • Lilo Friedrich (Menschen für Monheim am Rhein)
  • Thomas Kuhl (Einzelbewerber)

Um die Mandate im Rat bewerben sich CDU, SPD, Peto, Grüne, FDP, Linke, Menschen für Monheim am Rhein. Letztere kandidieren nicht im Baumberger Wahlbezirk 6080. Einzelbewerber im Wahlbezirk 6120 (Altstadt) ist Markus Waldeck.

Sitze im Seniorenbeirat streben an: CDU-Senioren-Union, SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus / Arbeiterwohlfahrt, Seniorenbüro.

Neue Nachrichten

Björn Stephan und Antje Leser auf der MS Rheinfantasie gefeiert

mehr

Vereine, Gastronomiebetriebe und Food-Trucks können vom 10. bis 12. Dezember weihnachtlichen Gaumenschmaus anbieten

mehr

Arbeiten am Kanal in der Nacht zu Samstag / Umleitung eingerichtet

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben