Aktion Weihnachtssterne endet mit neuem Rekord

Für Geschenke an bedürftige Kinder wurden mehr als 11.000 Euro gespendet

Mit einem neuen Rekordergebnis wartet die diesjährige Aktion „Monheimer Weihnachtssterne“ auf. Rund 11.150 Euro kamen bisher zusammen. Zum vierten Mal hatten städtisches Jugendamt und Haus der Chancen, unterstützt von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, um Spenden geworben, damit zu Weihnachten kein Monheimer Kind ohne Geschenk bleibt.

Als Dankeschön erhielten die Spender einen farbenfrohen Weihnachtsstern aus Pappe – bei einem durchschnittlichen Spendenbetrag von 15 Euro wurden 740 Sterne ausgegeben, fast hundert mehr als im Vorjahr. Groß war wieder die Resonanz am Stand auf dem Monheimer Weihnachtsmarkt, aber auch die erstmals aufgebaute Bude beim Baumberger Nikolausmarkt wurde stark frequentiert. Viele weitere Spender zahlten im Rathaus oder im Haus der Chancen ein. Ein Großspender beteiligte sich mit 1500 Euro.

Von den Spenden wird Spielzeug beschafft, das in diskreter Form über Tagestätten, Grundschulen und Mo.Ki „unter 3“ an Kinder aus bedürftigen Familien gelangt. Alle Beteiligten und nicht zuletzt der Schirmherr der „Monheimer Weihnachtssterne“, Bürgermeister Daniel Zimmermann, danken für das große bürgerschaftliche Engagement zum Wohle der Kinder.

Spenden für die „Monheimer Weihnachtssterne“ können auch auf das Konto der Stadt Monheim am Rhein bei der Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN DE42 3005 0110 0087 0066 15, eingezahlt werden. Als Verwendungszweck bitte „Weihnachtssterne / Buchungs-Nr. 188405“ angeben.

Gegen Vorlage des Einzahlungsbelegs gibt es nach im Rathaus und im Haus der Chancen einen Weihnachtsstern. Spenden bis 200 Euro können mit dem Einzahlungsbeleg steuerlich abgesetzt werden. Bei höheren Spendensummen wird im Rathaus auf Wunsch eine gesonderte Spendenquittung ausgestellt.

Neue Nachrichten

Verkehr wird zwischen 14 und 18 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr

Beliebte Klassiker und neue Trends aus der Kreativszene für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 9 vom 17. Juni 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben