500 umweltfreundliche Fahrrad-Einkaufstaschen für Teilnehmende beim Stadtradeln

Jetzt anmelden für bundesweite Aktion vom 29. August bis zum 18. September

Die Taschen sind aus langlebigem, recyceltem PP-Gewebe, können bis zu 8 Kilo tragen und bequem an den Gepäckträger gehangen werden. Flach zusammengefaltet sind die Taschen 47 cm breit. Foto: Birte Hauke

Viele Monheimerinnen und Monheimer treten gern und viel in die Pedale. Bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ können die dabei zurückgelegten Kilometer nun vom 29. August bis zum 18. September wieder gemeinsam gesammelt werden. Den 500 aktivsten Teilnehmenden schenkt die Stadt in diesem Jahr umweltfreundliche Einkaufstaschen, die sich am Gepäckträger befestigen lassen.

Die Aktion „Stadtradeln“ wird vom größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem „Klima-Bündnis“, deutschlandweit koordiniert. Ziel ist es, ein Zeichen für Klimaschutz und CO2-Einsparung zu setzen und den Radverkehr auch in der eigenen Stadt nachhaltig zu fördern – jede und jeder ist eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Kilometer sowohl beruflich als auch privat für Monheim am Rhein zu sammeln.

Die Anmeldung der Teams oder Einzelteilnehmenden ist im Internet unter [extern]www.stadtradeln.de/monheim möglich. Einzelteilnehmende werden automatisch in einer offenen Gruppe angemeldet, der sich weitere anschließen können. „Da Klimaschutz und Radverkehrsförderung Teamarbeit sind, können Teilnehmende nicht teamlos mitmachen“, erklärt die städtische Radverkehrsbeauftragte Stephanie Augustyniok. In Nordrhein-Westfalen können in diesem Jahr außerdem erstmalig auch ganze Schulen teilnehmen: Beim „Schulradeln“ sammeln weiterführende Schulen im großen Schulteam oder kleineren Einzelteams gemeinsam Fahrradkilometer. Alle geradelten Kilometer werden im Internet eingereicht und registriert.

Stephanie Augustyniok lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme ein: „Treten Sie mit der Familie, Freundinnen, Freunden, Kolleginnen, Kollegen oder Mitschülerinnen und Mitschülern für den Klimaschutz und die Radverkehrsförderung in die Pedale und setzen Sie ein Zeichen für eine intensivere Radverkehrsnutzung in unserer Kommune!“

Die aktivsten Teilnehmenden können sich auf eine Fahrrad-Einkaufstasche freuen. Die 40cm hohen und 29 cm breiten Taschen sind aus langlebigem, recyceltem PP-Gewebe und haben eine Tragekapazität von 8 Kilo. Mit zwei Haken lassen sie sich leicht an den Gepäckträger hängen. Alle 500 Monheimerinnen und Monheimer, die eine Tasche erhalten, werden nach dem 18. September per E-Mail kontaktiert. Weitere Informationen gibt es bei der städtischen Radverkehrsbeauftragten Stephanie Augustyniok, Telefon 02173 951-676, E-Mail [E-Mail]radverkehrsbeauftragte@monheim.de. (bh)

Neue Nachrichten

Die Künstler Jonas Justen und Julius Metzger laden zum wiederholten Mal in die Kunstwerkstatt Turmstraße ein

mehr

Preisverleihung beim Stadtfest an die Bücherstube Rossbach, das Eiscafé Art und Weise sowie die Rhein-Apotheke

mehr

Verkehr wird zwischen 7 und 11 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben