VHS: Noch freie Plätze im Bereich Gesundheit

Das Angebot reicht über Sehtraining und ein Kommunikationsseminar bis zur Ergründung der eigenen Gefühle

Referentin Anja Kiencke leitet den Workshop „Verstand trifft Gefühl“. Foto: Anja Kiencke

Für gleich drei Angebote der Volkshochschule aus dem Fachbereich Gesundheit gibt es kurzfristig noch einige freie Plätze. Sehtraining wird ebenso angeboten wie ein Kommunikationsseminar und ein Workshop „Verstand trifft Gefühl“.

Viele kennen die Symptome: gereizte und ermüdete Augen, Leistungsabfall, manchmal sogar Doppeltsehen und Schleier vor den Augen. Dauerhafte Arbeit am Bildschirm führt zu Verspannungen – über die Augen hinaus im gesamten Körper. Dem auf natürliche Weise zu begegnen, ist das Ziel dieses halbtägigen Workshops mit Sehtrainerin Gerlinde Riese. Mit speziellen Übungen werden die Sehmuskeln trainiert und gelockert und erlernt, wie die einseitige Nahsicht-Belastung des Auges ausgeglichen werden kann und so eine Überbelastung verhindert wird. Zahlreiche Tipps für ein bewussteres Sehverhalten am Bildschirm sowie Übungen helfen, die Augenmuskeln organgerecht zu trainieren und zu entspannen. Der Workshop findet am Samstag, 4. September, von 11 bis 15 Uhr in der Volkshochschule an der Tempelhofer Straße 15, Raum 016, statt. Die Teilnahme (Kursnummer 21W6110) kostet 16 Euro.

„Die Macht der Sprache – das etwas andere Kommunikationsseminar“ lautet der Titel eines weiteren Angebots. Sprache ist ein mächtiges Werkzeug, mit dem man sein berufliches wie privates Leben aktiv gestalten kann. In fast jedem Moment des Lebens findet Kommunikation statt – mittels Worten oder Körpersprache. In diesem Workshop erlernen die Teilnehmenden, mittels lebendigen und fundierten Methoden der Psychosynthese die Wirkkraft der Sprache zu entdecken und facettenreich zu spielen. Sie erleben und erlernen dabei, wie Worte sinnvoll eingesetzt und die persönliche Präsenz gesteigert werden kann.  Dozentin Andrea Budde ist nach Lehraufträgen an der Fachhochschule Köln seit vielen Jahren in der Praxis an mehreren Bildungseinrichtungen und Volkshochschulen als Psychosynthese-Trainerin, Referentin, Seminarleitung oder Einzelcoach tätig. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 8. September, in Raum 020 der VHS von 19 bis 21 Uhr statt. Das Entgelt beträgt 7,30 Euro (Kursnummer 20W6154).

„Gute Entscheidung – Verstand trifft Gefühl“ heißt es am Donnerstag, 9. September, von 19 bis 21 Uhr in einem Workshop. Sätze wie „Triff eine vernünftige Entscheidung" oder „Höre auf dein Bauchgefühl" zeigen, dass die Herangehensweise bei der Entscheidungsfindung gegensätzlicher kaum sein kann. Dabei hat die Forschung längst gezeigt, dass ein Gleichgewicht zwischen Verstand und Gefühl am ehesten zu guten Entscheidungen führt. Sie sind gewissermaßen die beiden Pole zwischen denen Menschen sich bewegen. In diesem Seminar erfahren die Teilnehmenden Fakten und Hintergründe über Verstand und Gefühl. Dabei stellt Referentin Anja Kiencke dar, wie stark diese beiden Dimensionen jeweils in einem selbst gewichtet sind und wie sie beeinflussen. Ziel ist es, beiden Qualitäten auf lebendige Weise zu begegnen, sie ausgeglichener zu gestalten und somit die Möglichkeiten der Entscheidungsfindung zu erweitern. Die Veranstaltung (Kursnummer 21W6150) findet in Raum 017 der VHS statt. Kosten: zwölf Euro.

Eine Anmeldung ist für alle Kurse erforderlich. Diese kann per E-Mail an [E-Mail]vhs@monheim.de (Angabe der Kursnummer) oder im Internet unter [extern]www.vhs.monheim.de vorgenommen werden. Der Zugang ist allen Personen möglich, die entweder vollständig geimpft, vollständig genesen oder negativ getestet sind (nicht älter als 48 Sunden). Im Gebäude besteht bis zum Sitzplatz Maskenpflicht. (nj)

Neue Nachrichten

Umfangreiches Online-Programm zu Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft

mehr

Obsthandel Rockmann erweitert seine Verkaufszeiten

mehr

Kinder, die im Sommer an die höheren Schulen wechseln, profitieren von den Musikschulkooperationen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben