Technischer Fehler bei der Briefwahl: Rund 230 Wahlscheine möglicherweise mehrfach versendet

Stadt informiert alle Betroffenen / Mehrfachwahl ausgeschlossen

Aufgrund eines technischen Fehlers sind Briefwahlunterlagen möglicherweise mehrfach versendet worden. Foto: Birte Hauke

Aufgrund eines technischen Fehlers sind aus dem Rathaus in den vergangenen Tagen versehentlich Briefwahlunterlagen an bis zu 229 Wahlberechtigte möglicherweise mehrfach versendet worden – 217 Wahlscheine für die Kommunal- und 12 für die Integrationsratswahl.

Das Wahlbüro bedauert den Fehler. Alle potentiell betroffenen Personen wurden heute angeschrieben. Der Erste Beigeordnete und Wahlleiter Roland Liebermann betont: „Eine Mehrfachwahl ist nicht nur verboten, sondern auch nicht unentdeckt möglich. Anhand der äußeren Umschlagnummerierungen würden wir Mehrfach-Wählerinnen und Wähler bei der Auszählung erkennen und kontaktieren.“

Das Wahlbüro appelliert: Irrtümlich zu viel erhaltene Wahlunterlagen sind vollständig zu vernichten. Eine weitere Rückmeldung an das Wahlbüro ist nicht erforderlich. (ts)

Neue Nachrichten

Vorbereitungen für die Abriss- und anschließenden Neubauarbeiten starten am 2. November

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 33 vom 26. Oktober 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Verkehr wird zwischen 11 und 15 Uhr für mehrere Ausbrüche gestoppt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben