Technischer Fehler bei der Briefwahl: Rund 230 Wahlscheine möglicherweise mehrfach versendet

Stadt informiert alle Betroffenen / Mehrfachwahl ausgeschlossen

Aufgrund eines technischen Fehlers sind Briefwahlunterlagen möglicherweise mehrfach versendet worden. Foto: Birte Hauke

Aufgrund eines technischen Fehlers sind aus dem Rathaus in den vergangenen Tagen versehentlich Briefwahlunterlagen an bis zu 229 Wahlberechtigte möglicherweise mehrfach versendet worden – 217 Wahlscheine für die Kommunal- und 12 für die Integrationsratswahl.

Das Wahlbüro bedauert den Fehler. Alle potentiell betroffenen Personen wurden heute angeschrieben. Der Erste Beigeordnete und Wahlleiter Roland Liebermann betont: „Eine Mehrfachwahl ist nicht nur verboten, sondern auch nicht unentdeckt möglich. Anhand der äußeren Umschlagnummerierungen würden wir Mehrfach-Wählerinnen und Wähler bei der Auszählung erkennen und kontaktieren.“

Das Wahlbüro appelliert: Irrtümlich zu viel erhaltene Wahlunterlagen sind vollständig zu vernichten. Eine weitere Rückmeldung an das Wahlbüro ist nicht erforderlich. (ts)

Neue Nachrichten

Über 1.400 weitere Monheimerinnen und Monheimer sind seit diesem Wochenende geimpft

mehr

Testpflicht in der Gastronomie entfällt / Ohne Test dürfen sich Angehörige aus fünf Haushalten treffen

mehr

Der Grund ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben