Piwipper Böötchen überquert 2012 erstmals den Rhein

Landschaftsverband Rheinland beteiligt sich mit 30.000 Euro an den Kosten

Mit 30.000 Euro beteiligt sich der Landschaftsverband Rheinland (LVR) an den Kosten für die Wiederaufnahme des Fährbetriebs zwischen Monheim und Dormagen. Den Förderbescheid überbrachte Dr. Norbert Kühn, Leiter des LVR-Fachbereichs Kultur, gestern abend im Monheimer Rathaus.

„Bei der Wiederherstellung dieser alten Verbindung zwischen hüben und drüben handelt es sich um ein auf Nachhaltigkeit angelegtes Projekt, das wir gern unterstützen“, sagte Kühn. Landrat Thomas Hendele lobte den „ersten Brückenschlag“ zwischen Kreis Mettmann und Rhein-Kreis Neuss, der ganz im Sinne der Zusammenarbeit über Stadt- und Kreisgrenzen hinweg und der Stärkung einer rheinischen Identität sei.

Hendele wie auch Bürgermeister Daniel Zimmermann hoben das ehrenamtliche Engagement hervor, mit dem der Verein „Piwipper Böötchen“ die Aufnahme des Fährbetriebs für Fußgänger und Radfahrer vorantreibe. Vorsitzender Prof. Dr. Heiner Müller-Krumbhaar sagte, die erste Überfahrt in Höhe von Stromkilometer 714 sei für 2012 geplant. Es müssten zahlreiche Verfahrensschritte mit insgesamt zwanzig Behörden abgestimmt werden, was seine Zeit brauche.

Die für den Fährverkehr angekaufte „Ruhrstahl“, die früher auf der Ruhr Dienst tat, wird zurzeit in Mondorf in der Lux-Werft generalüberholt. Das 14 Meter lange und vier Meter breite Boot soll für seinen Einsatz auf dem Rhein den Namen „Piwipp“ erhalten. Für die Aufnahme des Fährbetriebs werden insgesamt 200.000 Euro benötigt. Der Verein „Piwipper Böötchen“, der als gemeinnützig anerkannt ist, bittet weiterhin um Spenden:

Raiffeisenbank Rhein-Berg

BLZ 370 695 21

Konto 25 332 016

Stadtsparkasse Düsseldorf

BLZ 300 501 10

Konto 1 005 678 022

<link http: www.piwipp-boot.de>www.piwipp-boot.de

Neue Nachrichten

Stadtverwaltung bittet Autofahrerinnen und Autofahrer, an entsprechenden Stellen nicht zu parken

mehr

Die Gruppe Alt-Monheim, Berliner Viertel und Zaunswinkel trifft sich am 10. August

mehr

Nie war Energiesparen wertvoller! Im heimischen Rheinpark bereitet man sich und die Kundschaft schon jetzt auf herausfordernde Monate vor 

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben